Federbruch an HA

hier geht´s rund

Federbruch an HA

Beitragvon ati69 » Sonntag 16. Juni 2013, 06:47

Hallo,
Wollte mal wiessen ob jemand von euch auch Federbruch hatte an der HA?
Bei mir ist die rechte Seite unten gebrochen.

MfG
Laguna 3 Grandtour 2.0dCi 110KW Dynamique 2009 Tuningkit Carbon
ati69
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Dienstag 23. April 2013, 05:23
Wohnort: Berlin

Re: Federbruch an HA

Beitragvon MegaLagu » Sonntag 16. Juni 2013, 22:15

Das ist das ERSTE MAL das ich das höre.
Laguna_3 Grandtour 2,0dCI 173PS 'Initiale' +Extras: Carminat3/abn. AHK,...
Megane2, 3Türer/'Emotion'/17" Nervasport/1,4 16V
Aprilia Shiver 750 ABS
es war einmal: Laguna_3 Grandtour 1,5 dCi/'Expression'/Confort/Carminat2 BT >07/2014 'abgeschossen' von anderem Verkehrsteilnehmer: :mad:
Benutzeravatar
MegaLagu
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 585
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 20:29
Wohnort: geographischer Mittelpunkt Hessens

Re: Federbruch an HA

Beitragvon drumtim85 » Montag 17. Juni 2013, 09:48

Kann man bei sowas auf Kulanz hoffen?
Laguna 3 Grantour GT 2,0 Turbo 150 kW
Malta-Blau :-D
Benutzeravatar
drumtim85
Lagunatreffenfreak
Lagunatreffenfreak
 
Beiträge: 2067
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 12:11
Wohnort: Dresden

Re: Federbruch an HA

Beitragvon rey » Montag 17. Juni 2013, 12:45

MegaLagu,

dann wirst Du das ganze nun zum ZWEITEN MAL hören/lesen. lol

Bei mir ist war auch die hintere rechte Feder (Beifahrerseite) bei km Stand 110.000 gebrochen. Auch meine Werkstatt kannte das ganze nicht und es gab von Renault (in meinem Fall) keine Kulanz oder sonstiges.
Mein Händler hatte Kulanz beantragt.
Und ich fahre nicht ruppig. Fahre meine Wagen i.d.R. bis 180.000km und mir ist sowas noch nie passiert.
Bei mir war die Feder unten im Teller gebrochen, also wo die Windung der Feder aufsitzt.
Ich dachte ja bisher, daß die Feder seit Angang an einen Mikroriss hatte und dieser durch Feutigkeit und Salz (ja hier in Spanien wird auf den Autobahnen noch kräftig gestreut) immer größer wurde.
Denn das Teil war an den Stellen wo es dann brach total verrostet, d.h. das Stück was dann letztendlich gebrochen war, war sehr klein.
Ich hoffe man hat mich verstanden, sorry.

Gruß aus Spanien
rey
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 1. September 2009, 12:06

Re: Federbruch an HA

Beitragvon ati69 » Montag 17. Juni 2013, 22:28

Hallo
Bei mir auch am gewinde gebrochen wo federteller sitz.
Zum Glück ich hab den Wagen vor 6 Wochen gekauft und geht auf Kulanz heute ist eingesetzt rechte Seite li ks habe die irgendwie vergessen oder gabs nicht auf Lager diese wird den am Mittwoch eingebaut.
Mfg ati
Laguna 3 Grandtour 2.0dCi 110KW Dynamique 2009 Tuningkit Carbon
ati69
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Dienstag 23. April 2013, 05:23
Wohnort: Berlin

Re: Federbruch an HA

Beitragvon ActiveDrive » Dienstag 18. Juni 2013, 18:05

Hallo zusammen,

das liest man immer wieder von solchen Federnbrüchen,bei allen Automarken,aber beim Laguna 3 habe ich auch noch nichts gehört.
Eigentlich verrückt,aber die Feder ist nun mal ein Verschleissteil und trotzdem,schon nach 4 Jahren !? :KOPF:
Gruss ActiveDrive

Laguna Coupe Monaco GP TCe 205 Blanc Nacré "Collection 2012"
Benutzeravatar
ActiveDrive
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 18:14
Wohnort: Schweiz

Re: Federbruch an HA

Beitragvon cmrlaguna » Dienstag 18. Juni 2013, 20:50

Beim Fiat Stilo Multiwagon gab´s mal eine Rückruf Aktion wegen möglicher Federnbrüche an der Vorderachse.
Ich weiß allerdings nicht ob bei allen oder nur bei unserem 150 PS Diesel.
Da wurden aber nicht die Federn getauscht , sonder so eine Art Fangkralle ans Federbein geschraubt und
weil die nicht genug Platz hatte , wurde der Innenkotflügel ( Plastik ) ausgeschnitten.
Da fing sich der Wind dann drin und wurde schön Laut. Mal davon abgesehen das der Dreck Schutz weg war.

Wir hatten Damals das Glück , dass unser Händler uns gleich darauf hingewiesen hat und wir Eibach Federn verbaut haben.
Der Einbau war dann kostenlos und wurde nichts ausgeschnitten.

Bei unserem Laguna haben die Federn Hinten jedenfalls 80000 km gehalten, dann wurde er Tiefer gelegt.

Grüße, Roland
2.0 dci - 04.08 - Initiale - Automatik - Glasdach - Carminat 3 - Schwarz Met - Leder Schwarz - 18er - Eibach -
verkauft mit 140000 km !!
Jetzt Megane CC 2.0 Turbo !
Benutzeravatar
cmrlaguna
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 190
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2011, 06:06
Wohnort: NRW

Re: Federbruch an HA

Beitragvon ati69 » Mittwoch 19. Juni 2013, 19:52

Hallo
So wurde die linke Seite auch erneuert alles auf Kulanz:)
Mfg
Laguna 3 Grandtour 2.0dCi 110KW Dynamique 2009 Tuningkit Carbon
ati69
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Dienstag 23. April 2013, 05:23
Wohnort: Berlin

Re: Federbruch an HA

Beitragvon Fussgänger » Donnerstag 27. Juni 2013, 00:22

Peugeot hat dieses Problem am 1007, vorzugsweise an der Vorderachse.
Ursache: Korrossion
Abhilfe: Neue, verbesserte Federn
Zusätzlich gibt es als Nachrüstsatz einen Fangkorb, damit der Reifen von der gebrochenen Feder nicht aufgeschlitzt wird.

Ich denke, dass die eigentliche Ursache für die Häufung von Federbrüchen die sog. "Kostenoptimierung" bei den Einzelkomponenten ist, auch als "Qualitätsminderung zu Lasten der Verbraucher" zu bezeichnen.
Warum auch nicht, wenn Automobilhersteller ihren Zulieferern vorschreiben, wie lange Achsmanschetten, Bremsscheiben, Schalldämpfer und sonstige Verschleißteile längstens halten dürfen, um das Ersatzteilgeschäft und die mauen Werkstattumsätze anzukurbeln

Original Erstausrüsterqualität z.B. einer Bremsscheibe vom Hersteller XY heißt heute: Das Teil vom gleichen Hersteller aus dem freien Teilehandel ist inzwischen oft langlebiger!

Gruß
Die anderen Verkehrsteilnehmer sind mit den Jahren besser geworden; immer mehr weichen mir immer schneller aus!

Laguna I / Phase 2: 1,6 16V Grandtortour
Volvo S40: 2,0 16V
Fussgänger
Rennfahrer
Rennfahrer
 
Beiträge: 764
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 19:03
Wohnort: Würzburg

Re: Federbruch an HA

Beitragvon DanBu » Dienstag 9. Juli 2013, 00:17

Hallo,

so, auch meinen 2008'er Grandtour hat es nun hinten rechts getroffen. War jetzt mit HU und AU dran. Einmal die Bremsen rundum komplett erneuert und Durchsicht machen lassen. Plötzlich der Anruf - hinten rechts die Feder gebrochen (O-Ton vom Meister: "... das will ich Ihnen unbedingt bei Abholung auch zeigen ...").

Nach einem Kostenvoranschlag von 950,- allein für die Bremsen bei meinem Berliner Freundlichen gleich um die Ecke - lehnte ich dankend ab. Bin dann zu STOP & GO. Da gab es einen deutlich besseren und freundlicheren Service, einen besseren Preis und Ersatzteile von Markenherstellern. Die Krönung war ja, dass der Freundliche beim HU-Vorabcheck die gebrochene Feder nicht bemerkt hat. Die haben nur die Bremsen bemängelt.

Der Meister bei STOP & GO erklärte mir, dass die Federn mittlerweile bei allen Marken brechen, egal ob Mercedes, Renault, Toyota oder VW - sie beobachten das jetzt immer häufiger! Auch er führte dieses auf Kostenreduzierung zu Lasten des Kunden zurück. Außerdem unterstützt es die Werkstätten!

Auch meine Feder war an der Bruchstelle völlig verrostet und das etwa 8 cm lange Bruchstück war noch vorhanden.

Ach, ja - 95.600 km sind jetzt auf dem Tacho.

Daniel
Laguna III Grandtour 2.0 dCI 150, Autom., perlmutt-schwarz, Carminat 3, Alcantara, Luxe, Xenon, EZ: 01.2008
DanBu
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 100
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: Federbruch an HA

Beitragvon ActiveDrive » Dienstag 9. Juli 2013, 22:21

Hallo ,

nicht normal :KOTZ:
Gruss ActiveDrive

Laguna Coupe Monaco GP TCe 205 Blanc Nacré "Collection 2012"
Benutzeravatar
ActiveDrive
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 18:14
Wohnort: Schweiz

Re: Federbruch an HA

Beitragvon Fussgänger » Freitag 12. Juli 2013, 11:45

Kürzlich habe ich einen Federbruch erst entdeckt, als ich die Feder zwecks Ausbau spannte. Es war nur 1/3 der obersten Windung abgebrochen, so dass der Schaden beim besten Willen nicht zu sehen war.

Dass zunehmend Federn brechen, ist bekannt. Ich führe dies auf die Pulverbeschichtung zurück. Ein Kratzer in der Beschichtung, der bis aufs Metall durchgeht, und schon kann das (Salz-)Wasser rein - aber nur noch schwer raus.
Ist wie mit den Pulverbeschichteten von Alu-Felgen, die sich an der Stelle in Sulfat verwandeln, an der die Beschichtung beschädigt wurde.

Gruß
Die anderen Verkehrsteilnehmer sind mit den Jahren besser geworden; immer mehr weichen mir immer schneller aus!

Laguna I / Phase 2: 1,6 16V Grandtortour
Volvo S40: 2,0 16V
Fussgänger
Rennfahrer
Rennfahrer
 
Beiträge: 764
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 19:03
Wohnort: Würzburg

Re: Federbruch an HA

Beitragvon lameg » Freitag 12. Juli 2013, 13:13

950 € für die Bremsen ist heftig

Bei meiner Renault ws kostet es wenn überhaupt die Hälfte

Hab für die Hinterachse glaube 220 bezahlt
Laguna 3 150 dCi
lameg
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 106
Registriert: Sonntag 11. November 2012, 12:43

Re: Federbruch an HA

Beitragvon DanBu » Freitag 12. Juli 2013, 15:34

lameg hat geschrieben:950 € für die Bremsen ist heftig


Interessant war der Hinweis des "Service Beraters" bei der Abholung, als ich ihm erklärte, dass ich diesen Preis nicht bereit bin zu zahlen - suchen Sie sich ein günstigeres Angebot und kommen dann nochmal damit vorbei. Sicher kann ich mit meinem Chef sprechen, dann haben Sie wenigsten Original-Teile!!!
Darauf sei gesch...en! :TOT: :TOT: :TOT:

Ich will gleich einen ordentlichen Preis :KOPF:

Daniel
Laguna III Grandtour 2.0 dCI 150, Autom., perlmutt-schwarz, Carminat 3, Alcantara, Luxe, Xenon, EZ: 01.2008
DanBu
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 100
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: Federbruch an HA

Beitragvon semmel1988 » Samstag 13. Juli 2013, 00:02

Ja aber seht es doch mal realistisch, Bremsscheiben vorn kosten rund 150€, einen guten Satz Bremsklötze bekommt man für rund 50€. So das war die Vorderachse, die geht ja Preislich noch aber die Scheiben hinten sind teurer da Radlager und ABS Ring mit erneuert werden. Da kosten die Scheiben rund 180€ und ein guter Satz Klötze 60€. Da sind wir schon bei 440€ Materialpreis. Jetzt rechnet nochmal einen guten Stundensatz von 60-80€ dazu, dann kommt man mal ganz schnell bei 600-800€ für Bremsen beim Laguna 3 raus. Also Sparen kann man nur noch an den Stundensatz und das bedeutet das man sich eine gute freie Werkstatt raussuchen muss oder man wechselt selber.
Renault Laguna III Grandtour GT 2.0 dCi FAP | EZ 05/2009 | Webasto Standheizung
semmel1988
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 26. Mai 2013, 15:01
Wohnort: Apolda

Re: Federbruch an HA

Beitragvon lameg » Samstag 13. Juli 2013, 10:45

Also ich hab hinten Komplet machen lassen mit original teilen von renault

Für gerade nochmal meinen Kumpel angerufen 245

Selbst mit nem Stundenlohn von 70 Euro komme ich auf maximal 330 Euro für die HA

Bei eBay kosten Scheiben Beläge und der andere Kram für die Hinterachse 180 Euro original renault
Ps aber nur für die ohne Allradlenkung
Laguna 3 150 dCi
lameg
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 106
Registriert: Sonntag 11. November 2012, 12:43

Re: Federbruch an HA

Beitragvon Fussgänger » Samstag 13. Juli 2013, 13:10

Schau aber, wenn Du bei Ebay kaufts, bei wem Du kaufst.

Denn wenn auf den Scheiben ATE oder Brembo draufsteht, auf den Klötzen Jurid oder Roadhouse, ist nicht gesagt, dass das auch drin ist.

Ich habe genügend Unfallwagen gesehen, die von europäischen Staatsanwälten nach tödlichen Unfällen beschlagnahmt waren, weil in der Markenhersteller-Verpackung Bremsklötze aus Usbekistan, Vordere Mongolei usw. drin waren, die hohe Anteile an gemahlenen Badezimmerfliesen und (als Füllstoff und "Kleber") Kameldung enthielten.

Ich kaufe für unsere Fahrzeuge die Fahrwerksteile und Bremsen auch im freien Teilehandel - aber nicht unbedingt beim unbekannten, billigsten Anbieter.

Auch Antriebswellen, wenn nicht maßhaltig, haben eine hohes Potential, Getriebeschäden zu verursachen.

Gruß
Die anderen Verkehrsteilnehmer sind mit den Jahren besser geworden; immer mehr weichen mir immer schneller aus!

Laguna I / Phase 2: 1,6 16V Grandtortour
Volvo S40: 2,0 16V
Fussgänger
Rennfahrer
Rennfahrer
 
Beiträge: 764
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 19:03
Wohnort: Würzburg

Re: Federbruch an HA

Beitragvon lameg » Samstag 13. Juli 2013, 13:24

Ich persönlich würde sie auch nicht bei eBay kaufen
Da ich immer Angst hätte das was fehlt und dann die Rennereien nein danke
bekomme aber bei renault auch den Preis wenn nicht noch günstiger

Ps nen Kumpel hat ne eigene Renault WS
Das War nur als Beispiel wie günstig die teile eigentlich sind
Laguna 3 150 dCi
lameg
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 106
Registriert: Sonntag 11. November 2012, 12:43

Re: Federbruch an HA

Beitragvon semmel1988 » Sonntag 14. Juli 2013, 13:29

Ja dann wird dir dein Kumpel die teile auch zum Einkaufspreis verkaufen, da gibt es aber für jeden Kunden den man nicht kennt einen kleinen Aufschlag.
Renault Laguna III Grandtour GT 2.0 dCi FAP | EZ 05/2009 | Webasto Standheizung
semmel1988
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 26. Mai 2013, 15:01
Wohnort: Apolda

Re: Federbruch an HA

Beitragvon liberte » Dienstag 30. Juli 2013, 17:48

Moin moin,

bei mir ist hinten rechts die Feder im Teller gebrochen.
Meine Frage. Welche Marke aus dem Zubehör habt ihr verbaut.
Bei mir wollen sie Monroe verbauen. Sind die OK.

Gruß Klaus
Laguna 2.0 dci GT Grandtour Bj.2008
liberte
Lichthupe
Lichthupe
 
Beiträge: 60
Registriert: Montag 27. August 2012, 23:45

Nächste

Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste