Probleme mit Automatikgetriebe

Motor & Elektronikprobleme etc.

Probleme mit Automatikgetriebe

Beitragvon heino175 » Sonntag 26. Juli 2020, 14:14

Hallo.Hab seit einigen Tagen Probleme mit meinem Laguna Bj. 2002,72000 km, Automatik. Innerhalb einer Woche ist der Fehler 4x aufgetreten.
Beim fahren gab es plötzlich einen Ruck. Im Display kam die Meldung "Schaltung/Automatik" defekt.
Hab dann angehalten, und den Motor ausgemacht.Hab ihn neu gestartet. Der Fehler war weg, und ich konnte normal weiterfahren.
Das komische ist, das ich nach dem auftreten des Fehlers, normal weiterfahren konnte. Nur das Getriebe hat nicht mehr geschalten.
Der Fehler trat 3x im Automatikbetrieb auf, und 1x beim manuellen schalten.
Meine Werkstatt will jetzt erstmal das Getriebeöl wechseln. Der Fehlerspeicher wurde noch nicht ausgelesen.
Hatte jemand auch schonmal diese Probleme? Was kann die Ursache dafür sein?

Danke
heino175
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 17:08

Re: Probleme mit Automatikgetriebe

Beitragvon Laggi2007 » Sonntag 26. Juli 2020, 15:21

Dein Getriebe befindet sich im Notlaufprogramm.

Was genau da jetzt kauptt ist, kann man von hier aus nur schwer beurteilen.
Ein Getriebeölwechsel kann, muss aber nicht, Abhilfe schaffen.

Wichtiger wäre das Auslesen VOR dem Wechsel, um sinnlose Kosten zu vermeiden.

Sollte das Getriebe irreparabel sein, nicht den Kopf in den Sand stecken und einfach hier wieder melden.
Laguna II Phase 2 Grandtour Dynamique
2.0 Liter 16V 135 PS
Bild
Laggi2007
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 747
Registriert: Samstag 1. August 2015, 00:07

Re: Probleme mit Automatikgetriebe

Beitragvon finne » Sonntag 26. Juli 2020, 16:34

Wenn es ein DP0 Getriebe ist, ( nicht eingebaut beim sechs Zylinder ) kannst du davon ausgehen das ein Ventil im Schaltkasten defekt ist.
Um die 100.000 km erwischt es jeden.
Der freundliche kann nur den kompletten Schaltkasten wechseln.
Ein versierter Getriebe Spezialist wechselt nur das Ventil.
Da dieses nicht original ist muss die Software noch geupdatet werden.
Das sollte er aber wissen.
Kosten ca. 500 – 800€ je nach Verhandlungsgeschick.
Mit etwas Fachwissen und Platz geht’s auch selbst, bis auf‘s programmieren, das macht wiederum der freundliche.
Irgendwo im Netz müsste auch eine Vorgehensweise liegen.

MfG
Peter
Benutzeravatar
finne
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 152
Registriert: Montag 18. November 2013, 17:39
Wohnort: 45307 Essen

Re: Probleme mit Automatikgetriebe

Beitragvon MaxMustermann » Sonntag 26. Juli 2020, 17:44

Im Schaltkasten gibt es zwei Modulationsventile, die kaputt gehen. Gibts auch bei Renault einzeln, kosteten vor ein paar Jahren 40€ das Stück... Heutige Preise sind mir nicht bekannt.
Wechsel ist relativ (wirklich nur relativ!) einfach und kann bei eingebautem Getriebe durchgeführt werden.
MaxMustermann
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 243
Registriert: Dienstag 8. April 2014, 15:39

Re: Probleme mit Automatikgetriebe

Beitragvon finne » Sonntag 26. Juli 2020, 18:08

Da dieses Getriebe von einem Zulieferer stammt und auch vom PSA und Volkswagen Konzern verbaut wurde, gibt es Ersatzteile bei diversen Zulieferern.
Ich meine auch bei einem PSA Händler, aber nicht bei Renault.
Dort nur komplett.
Die neue Software allerdings, gibt es komischer Weise wiederum bei Renault.

MfG
Peter
Benutzeravatar
finne
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 152
Registriert: Montag 18. November 2013, 17:39
Wohnort: 45307 Essen

Re: Probleme mit Automatikgetriebe

Beitragvon heino175 » Sonntag 26. Juli 2020, 19:08

Werde morgen mal bei einem Getriebespezialisten anrufen, und ihn nach seiner Meinung fragen.
heino175
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 17:08

Re: Probleme mit Automatikgetriebe

Beitragvon MaxMustermann » Montag 27. Juli 2020, 15:50

Nein, die betreffenden Ventile gibts auch bei Renault einzeln.
MaxMustermann
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 243
Registriert: Dienstag 8. April 2014, 15:39

Re: Probleme mit Automatikgetriebe

Beitragvon heino175 » Dienstag 28. Juli 2020, 10:33

Hab gestern mit einem Getriebespezialisten in Dresden gesprochen. Er tippt auch zu 95% auf die beiden Ventile.
Habe jetzt Mitte August einen Termin bei ihm. Kostenpunkt 650 Euro inkl. Öl. Dazu kommen etwa 70 Euro für das Softwareupdate bei Renault.
heino175
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 17:08

Re: Probleme mit Automatikgetriebe

Beitragvon finne » Dienstag 28. Juli 2020, 12:47

@MaxMustermann
Wenn dem so ist, hat meine Renault Werkstatt damals die Unwahrheit gesagt.
Bin erst zu Renault die kannten zwar den Fehler, konnten mir aber nur den kompletten Schaltkasten anbieten für schlappe 1500€ ohne Einbau.
Bin dann zu einem Automatik Getriebe Spezi, auch der kannte den Fehler.
Nach seiner Aussage hatte er die Ventile bei einem PSA Händler besorgt, gewechselt und schließlich bei Renault die Software aufspielen lassen.

MfG
Peter
Benutzeravatar
finne
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 152
Registriert: Montag 18. November 2013, 17:39
Wohnort: 45307 Essen


Zurück zu Motor, Getriebe, Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron