Standheizung Nachrüsten

Motor & Elektronikprobleme etc.

Standheizung Nachrüsten

Beitragvon Laggi2007 » Donnerstag 21. November 2019, 12:12

Hi an alle,
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Es geht um eine Standheizung für meinen Laguna.
Jedoch soll diese nur den Motor vorwärmen, den innenraum kann man außer acht lassen.

Ich finde nirgends eine Standheizung von Webasto oder Eberspächer die für mein Modell geeignet ist.
Es muss eine mit Benzinbetrieb sein.
Alle die ich finde sind für den Laguna 3 oder fürs Coupé. :oops:
Laguna II Phase 2 Grandtour Dynamique
2.0 Liter 16V 135 PS
Bild
Laggi2007
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 673
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 23:07

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon kitt2011 » Donnerstag 21. November 2019, 13:30

Für den Laguna 2 gab es, Serie, einen Zuheizer als art Tauchsieder, der das Kühlmittel während der Fahrt zusätzlich aufwärmt.
Benutzeravatar
kitt2011
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 142
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:23
Wohnort: Göttingen

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon Laggi2007 » Freitag 22. November 2019, 11:05

Ja, das kann sogar sein das der bei mir verbaut ist, aber das weiß ich nicht 100%ig.

Mir gehts eigenentlich nur um das Genörgel und Gejammer meiner Frau.
Sie steige morgens ins Auto, Ihr wäre schon kalt wenn Sie zu Auto laufe...
Dann sitze Sie im Wagen, würde 50m fahren und die Scheibe beschlägt von innen.
Es würde Ewigkeiten dauern bis der Motor soweit aufgewärmt ist das die Scheibe frei wird UND (!) ihr warm wird.
:roll: Frauen...

Mir gehts also darum, das man per Fernbedienung die Standheizung einschaltet, diese den Motor vorwärmt, sodass wenn Meckerliese einsteigt, den Motor einschaltet, der Motor schon warm ist und wenigsten etwas warme Luft aus dem Gebläse kommt.

Ich finde nirgends eine passende Standheizung für mein Modell...
Weiß keiner Rat?
Laguna II Phase 2 Grandtour Dynamique
2.0 Liter 16V 135 PS
Bild
Laggi2007
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 673
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 23:07

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon finne » Samstag 23. November 2019, 15:07

Such dir einfach eine aus.............
https://www.standheizungs-shop.de/stand ... 7C151%7C45

MfG
Peter
Benutzeravatar
finne
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 140
Registriert: Montag 18. November 2013, 16:39
Wohnort: 45307 Essen

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon Laggi2007 » Sonntag 24. November 2019, 17:12

Danke finne,
die Heizungen hab ich schon gesehen.
Ich dacht ja das es Heizungen gibt die man nicht eintragen lassen muss...
Naja, egal.
Laguna II Phase 2 Grandtour Dynamique
2.0 Liter 16V 135 PS
Bild
Laggi2007
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 673
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 23:07

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon klaus.s » Sonntag 24. November 2019, 19:20

Warum eintragen? unsere Webasto im Hyundai hat eine ABE. Die angefragte für den Laguna 3 hatte auch eine.
Ich habe einen Defa 230V KFZ Elektrolüfter verbaut, der kommt an die Steckdose und heizt morgends per Zeitschaltuhr den Innenraum auf.

https://www.defa.com/de/elektrische-vor ... heizungen/
Laguna 3 Grandtour GT mit 2.0 dci FAP (150@185PS), EZ 10.2015, Xenon, AHK, Farbe Gris Cassiopee
vorher Laguna III Grandtour 1,5L 81KW, in Grundausstattung mit AHK (verkauft)
Benutzeravatar
klaus.s
Golfkindjäger
Golfkindjäger
 
Beiträge: 350
Registriert: Freitag 21. Oktober 2016, 17:45

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon Laggi2007 » Montag 25. November 2019, 10:17

Ja genau da liegt das Problem.
Es gibt keine Standheizungen für mein Modell mit KBA oder ABE oder E-Prüfzeichen (oder was weiß ich).
Ich muss eine universelle nehmen und diese Eintragen lassen.

Zudem find ich die Preise echt horrend.
Zumal man noch ZUSÄTZLICH das Bedienelement dazu kaufen muss...
Da lande ich bei knapp 1000€ mit Eintragung.
Da fahr ich lieber in den Urlaub für das Geld und hab 14Tage Ruhe vor der nörgelden Frau. :D

Bis 500€ wäre ich mitgegangen.

Elektrisch heizen, ja, diesen Heizer habe ich schon gesehen, bei mir aber nicht möglich, da ich in einer Siedlung wohne und ich ein Kabel zu meinem Auto jeden Abend legen müsste und dann jedes vorbeifahrende Auto drüber rollt. Auch da fällt ein elektrischer Motorvorwärmer flach...

Es gibt ja auch 12V Lösungen, nur leider ist das Boardnetz ja abgeschaltet.
Rumbasteln wollt ich da auch nicht... Ach, alles kacke... :(

Wie auch immer, habt Dank erstmal
Laguna II Phase 2 Grandtour Dynamique
2.0 Liter 16V 135 PS
Bild
Laggi2007
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 673
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 23:07

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon GT-Fahrer » Dienstag 3. Dezember 2019, 17:39

Laggi2007 hat geschrieben:Zumal man noch ZUSÄTZLICH das Bedienelement dazu kaufen muss...
Da lande ich bei knapp 1000€ mit Eintragung.


Eine vollwertige Standheizung war noch nie für kleines Geld zu haben. Selbst noch zu seligen DM-Zeiten war man schnell 2500,- DM los gewesen. Das noch zusätzlich zu kaufende Bedienelement hatte vermutlich seinen Grund. Denn nicht jede Art der Aktivierung der Heizung ist für jeden sinnvoll. Alles hat vor und Nachteile. Bei einer verbauten Zeitschaltuhr musst du im Vorfeld Wissen wann du ein warmes Fahrzeug haben möchtest. Eine Fernbedienung ist da schon komfortabler. So weit ich mich erinnere hatte diese früher eine Reichweite unter idealen Bedingungen von 600 Meter. Das kann in der "großen Stadt" schon mal zum Problem werden wenn das Fahrzeug 2 mal ums Eck geparkt ist. Das einschalten per Handy, gab es vor gut 20 Jahren schon, umging den Nachteil der konventionellen Fernbedienung mit der eingeschränkten Reichweite. Netzabdeckung war natürlich Voraussetzung. Dieses Funkmodul selbst war auch mit über 600,- DM, oder waren es doch schon € ?, die teuerste Lösung. Natürlich wurde dafür eine extra SIM-Karte benötigt was weitere laufende Kosten verursacht hat.
GT-Fahrer
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 4. April 2014, 20:01

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon Laggi2007 » Dienstag 3. Dezember 2019, 23:37

Es ist für mich ja kein Problem soetwas einzubauen.
Zumal will ich ja noch nicht mal das die Standheizung, nach aufwärmen des Motors, anfängt das Gebläse zu starten um den Innenraum aufzuheizen.

Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich bin der Meinung das ich mal eine "Standheizung" gesehen hatte die "nur" den Motor vorgewärmt hatte.
Auch erinnere ich mich an jemanden mit einem Peugeot 106, der hatte eine Eberspächer "Standheizung" verbaut.
Doch diese hat nur den Motor vorgewärmt.
Er meinte damals das das keine richtige Standheizung wäre sondern nur eine Art Zuheizer! Alles in allem habe er 450€ bezahlt gehabt.
Doch das ist Jahre her...
Aber sowas in der Art suche ich!



Es gibt ja auch solche Kühlwasserheizer. Davon habe ich aber (noch) keine Ahnung.
Diese sind jedenfalls in Dieselfahrzeugen verbaut.
Man kann diese auch im Benziner Nachrüsten.
Ich mein, wenn dadurch das Aufheizen des Motors wirklich schneller geht, dann ist mein Problem ja behoben.
Dieser hier hat drei Glühkerzen mit je 200Watt. Das sollte meine Lichtmaschine ja packen...

Hier mal ein Bild:
Bild
Laguna II Phase 2 Grandtour Dynamique
2.0 Liter 16V 135 PS
Bild
Laggi2007
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 673
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 23:07

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon GT-Fahrer » Mittwoch 4. Dezember 2019, 07:05

Elektrische Vorwärmer wie im Bild sind im Diesel verbaut. Mein 2.0dci hat so was auch drin. Allerdings mit 4 Glühkerzen. Ich meine aber, das Ding hängt nicht im kleinen KW-Kreislauf. Einbauort ist zwischen Kühler und Motor im unteren Motorraumbereich. Wenn man die Motorhaube aufmacht schaut man unten direkt drauf. Jede Glühkerze hat ein extra Kabel zur Stromversorgung. Ich hatte das mal gemessen, die Spannung wird irgend wann abgeschaltet.

Hier habe ich mal eine Einbauanleitung für nachträglichen Einbau gefunden:

https://www.nissanboard.de/forum/index. ... /&pageNo=1
GT-Fahrer
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 4. April 2014, 20:01

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon Laggi2007 » Mittwoch 4. Dezember 2019, 12:22

Wie ich schon erwähnte... Diese Dinger sind in Dieselfahrzeugen verbaut... lol

Habe hier vor Ort einen alten Renault Traffic II, jedoch muss der noch seinen Dienst verrichten und ich kann das Teil mit VIER Glühkerzen nicht ausbauen.
Auch so wäre es eine dumme Idee, wie mich heut morgen mein Werkstattmeister rämpelte, denn Dieselfahrzeuge OHNE diesen Heizer würden schon nach kürzester Zeit im Standgas kalt werden. Wie dem auch sei...

Die Zuheizer mit vier Glühkerzen, naja die brauchen sicher richtig Saft.
Ich vermute mal ich habe eine 125A Lichtmaschine oder sogar nur die 100A.
Es scheint auch noch die 150A zu geben, darüber kann ich ja mal nachdenken diese Nachzurüsten, meine LiMa ist noch die erste...

Drei Glühkerzen mit 200W auf 12V brauchen 50A (!!!).
Das dieser Zuheizer bei 70°C aufhört zu heizen, ist Sinnvoll.
Mittlerweile gibts da einige von den Chinesen gefertigte Schaltkreise die man Timen kann oder auch die exakte Einschalt- und Ausschalttemperatur einstellen kann.
Zumal soll dieser Zuheizer ja nur arbeiten wenn dies erwünscht ist, im Sommer braucht meine Frau das dann eh nicht...

Wobei ich letztens mal wieder mit dem Laguna unterwegs war.
Außentemperatur 2°C - fast 11min Fahrzeit bis die Temperaturanzeige im Normalbereich ist.
DAS habe ich anders in Erinnerung... Thermostat ist vor 3 Jahren getauscht worden, ist von Hella, öffnet bei 89°C.
Vor dem Tausch wurde es während der Fahrt kalt... lol
Jedenfalls beschlägt die Scheibe sobald man sich reinsetzt - logisch, man atmet - Lüftung auf die Scheibe aufs maximum, Fenster offen...
Keine Chance, die Scheibe beschlägt, egal was ich tu...
Innenraumfilter ist erst erneuert worden, Aktivkohle und noch mit irgendwas und das von Valeo...
Ablauflöcher sind auch frei, Auto ist trocken.

Mein kleiner 106er von 1995, da fahr ich 3min, da kommts schon warm aus der Lüftung.
Wie auch immer...
Ich werde berichten, sobald ich mich ans Werk mache...
Laguna II Phase 2 Grandtour Dynamique
2.0 Liter 16V 135 PS
Bild
Laggi2007
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 673
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 23:07

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon finne » Mittwoch 4. Dezember 2019, 12:40

z.B. diese Standheizung:
https://www.standheizungs-shop.de/ebers ... einbausatz
kostet 485€ incl. Einbausatz.
Die Standheizung verfügt über eine EG-Typgenehmigung sowie über einer EMV-Typgenehmigung,
und ist somit eintragungsfrei.
Dieses ausreichende Bedienelement:
https://www.standheizungs-shop.de/ebers ... tart-timer
kostet nochmals 62€.
Damit liegst du mit Selbsteinbau bei ‭547‬€, also nur knapp über Budget und noch weit von 1000€ entfernt.

MfG
Peter
Benutzeravatar
finne
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 140
Registriert: Montag 18. November 2013, 16:39
Wohnort: 45307 Essen

Re: Standheizung Nachrüsten

Beitragvon Laggi2007 » Mittwoch 4. Dezember 2019, 13:08

Oh, Danke...

Das merk ich mir mal Vor.
Laguna II Phase 2 Grandtour Dynamique
2.0 Liter 16V 135 PS
Bild
Laggi2007
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 673
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 23:07


Zurück zu Motor, Getriebe, Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste