Wieviel noch investieren?

Empfehlungen, Beratungen, Erfahrungen ...

Wieviel noch investieren?

Beitragvon Tirian » Samstag 8. Juni 2024, 12:34

Hallo,

bei der jetzigen TÜV-Untersuchung wurde festgestellt, dass das ABS hinten nicht funktioniert.
Ich habe wenig Ahnung und kann es nicht exakt beschreiben. Soll sich wohl so auswirken, dass bei Vollbremsungen die Räder blockieren. Kosten jedenfalls ca. 600,- Euro.

Jetzt hat sich herausgestellt, dass auch der Zahnriemen-Austausch überfällig ist. Kosten wurden mir ebenfalls mit ca. 600,- Euro genannt.

Das geht jetzt in einen Bereich, wo ich verunsichert bin, diese Kosten noch zu investieren.
Erwähnen möchte ich in diesem Zusammenhang auch, dass ansonsten keinerlei Mängel beim TÜV festgetellt wurden und ich auch ansonsten allgemein mit dem Auto sehr zufrieden bin.

Würde mich freuen, wenn ich hier Entscheidungshilfe bekäme.
2.0 RXE, 84 kw, Bj. 1996
Tirian
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 9. Februar 2020, 14:26

Re: Wieviel noch investieren?

Beitragvon Stefan84 » Samstag 8. Juni 2024, 14:27

Also, dass es sozusagen ein "wirtschaftlicher Totalschaden" ist, das sollte außer Frage stehen.
Dein Laguna wird in 2 Jahren immerhin 30 Jahre alt, könnte also schon eine H-Zulassung bekommen.

Andererseits weißt du was du an deinem Laguna hast, weißt was alles funktioniert und was nicht, was du schon an Zeit und Geld investiert hast, weißt wie er behandelt wurde usw.
Das alles weißt du bei einem "Neuen" nicht. Auch da kannst du auf die Nase fallen und nach dem Kauf einiges an Reparaturen haben. Kann - muss aber nicht.

Ich stand letztes Jahr bei meinem Clio vor der gleichen Frage, habe mich dann aber für einen "Anderen" entschieden wo ich wusste dass vorher alles notwendige repariert wird, und so ist er auch ohne Probleme durch den TÜV. Das ist der Grund warum ich jetzt (leider) einen VW Polo 9N3 fahre.
Die Reparatur vom Clio hätte mich knapp 1500 Euro gekostet (Wärmetauscher, Bremsen, Zahnriemen usw.) und für den Polo habe ich mit den neuen Teilen und frischem TÜV UND bei einer Laufleistung von 97.000 echten Kilometern nur knapp 1900 Euro bezahlt.

Lange Rede kurzer Sinn: hättest du einen anderen Wagen auf den du schielst und du weißt wie es um den steht? Falls ja, würde ich eher in diesen investieren.
Falls nein, oder du an deinem Laguna doch sehr hängst: dann investier das Geld in die Reparatur :)
Clio B Ph.2 1.2 16V

Megane 1 Ph. 2 1.6 16V
Megane IV GT Grandtour TCe 205 EDC iron-blau
Laguna 2 Ph. II GT GT, curacao-blau
Laguna 2 Ph. 2 Turbo Initiale Paris
Laguna 2 Ph. 1 1,8 16V Privilege
Laguna 1 Ph. 2 1,6 16V Concorde
Laguna 1 Ph. 1 1,8 8V Concorde RT
Benutzeravatar
Stefan84
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 6228
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 00:13
Wohnort: Thüringen

Re: Wieviel noch investieren?

Beitragvon Tirian » Montag 10. Juni 2024, 09:54

Da sehe ich mich schon weitgehend bestätigt.

Für ein Auto, das in die Jahre gekommen ist, fällt jede weitere Investition ab einer dreistelligen Summe nicht mehr so ganz leicht. Andererseits ist der individuelle Wert ja deutlich höher als die mickrige Summe, die in irgendeiner Wertermittlung auftaucht.

Und wie Du sinngemäß schon sagst: was man hat, weiß man, was man mit einem anderen Gebrauchten bekommt, ist eine Wundertüte. Was nach einer Entscheidung für eine Reparatur möglicherweise danach noch kommt, weiß man natürlich auch nicht.

Bestätigung pro Reparatur ergab sich für mich auch daraus, dass beim TÜV ansonsten nichts beanstandet wurde. Ohne dass ich vorher irgendwas habe machen lassen. Bei einem Auto dieses Baujahrs sehe ich das durchaus grundsätzlich als ein Qualitätskriterium.

Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste, war die Sache mit den Zahnriemen und schon überdenkt man die Sache von vorn. Ich werde mich trotzdem dazu entscheiden, auch das nochmal erledigen zu lassen. In der Hoffnung, dass dann erstmal Ruhe ist. Aber wie gesagt ...

Und - kaum zu glauben - in zwei Jahren könnte mein Gefährt tatsächlich ein H-Kennzeichen bekommen (ein "H" habe ich sowieso schon :wink: .) Ich finde allerdings, dass der Laguna I vom Design her so überhaupt nichts oldiehaftes an sich hat. Aber das ist Geschmackssache.

Vielen Dank für deinen Beitrag!
2.0 RXE, 84 kw, Bj. 1996
Tirian
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 9. Februar 2020, 14:26


Zurück zu Sonstiges zum Laguna I

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste