Frage zu Scheibenbremse hinten

hier geht´s rund

Frage zu Scheibenbremse hinten

Beitragvon laguna_eins » Donnerstag 3. Juni 2010, 11:10

Hallo,

da meine Bremse hinten (nach 94tkm) nicht mehr gut aussieht, möchte ich sie vor dem Winter erneuern, hätte aber noch eine Frage dazu.
Werden die Kolben hinten auch einfach zurück gedrückt oder muß man die Kolben dabei auch drehen (kenne das von Audi/VW so)?

LG
laguna_eins
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 8. September 2009, 22:34

Beitragvon starlight-express » Donnerstag 3. Juni 2010, 12:58

Du mußt die Kolben auch drehen, zumindest war das beim Espace JE 2,0 16V so, und das sind ähnliche Komponenten. 8) 8)
Laguna 1 Ph 1 Grandtour 2,0 RXE,
Laguna 2 Phase 2 Grandtour 2,0 dci
Hier zum Anschauen:
http://renault-freunde-au-rhein-ev.de
Benutzeravatar
starlight-express
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 736
Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:53
Wohnort: Malsch bei Karlsruhe

Beitragvon Blue_Devil » Donnerstag 3. Juni 2010, 15:21

Jawoll die kolben muss hinten zurück drehen :-) hab ich auch gemacht...schmier bei der Gelegenheit gleich deine Führungsbolen deiner zange bzw des Kolbens :-)
Blue_Devil
 

Beitragvon laguna_eins » Donnerstag 3. Juni 2010, 15:39

Ok, danke für die Antworten.

LG


Btw:
Ich könnte gerade kotzen....Hab mich vorhin gewundert warum ich Schuhabdrücke auf der Motorhaube habe und mir das mal genauer angesehen.
Da muß heute Nacht ein Asi über den Wagen gelaufen sein. Jetzt habe ich eine Beule in der Motorhaube und mehrere große auf dem Dach.
Das kann doch echt nicht wahr sein - was denken sich solche Leute dabei... :idea:
laguna_eins
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 8. September 2009, 22:34

Beitragvon Blue_Devil » Donnerstag 3. Juni 2010, 16:01

lass die Scuhabdrücke von der Polizei aufnehmen und erstatte Anzeige gegen unbekannt
Blue_Devil
 

Beitragvon Cappo » Donnerstag 3. Juni 2010, 16:10

ist eh verschenkte zeit, man hat doch gesehen an nemesis das sie nicht mal nen fahrflüchtigen bekommen wo nur die zahlen am kennzeichen fehlen aber der rest beschrieben wurde....
gibts hier nicht schon irgendwo nen thread mit "mutwilligem" Vandalismus.....

€dit: viewtopic.php?t=1906&highlight=vandalismus
Hilfe, ich wurde geblitzdingst....

im moment Audi *schäm*
auf der suche nach Laguna Coupe!!
Benutzeravatar
Cappo
Lagunafreak
Lagunafreak
 
Beiträge: 450
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2009, 18:20
Wohnort: bei Bamberg

Beitragvon Blue_Devil » Donnerstag 3. Juni 2010, 16:43

schetimmt den gibts
Blue_Devil
 

Beitragvon Lobe » Donnerstag 3. Juni 2010, 18:27

Ja mit eine Spitzzange kannst du sie ganz gut reindrehen bis es nicht mehr weiter geht.....Brauchst also nicht unbedingt das Sogenante Spezialwerkzeug von renault..
Laguna 1 Phase II, 3.0 V6 24VBild
Megane II CC, 2,0 16V
Corsa B 1.2i :Schneemann:

^^Meiner Meinung nach ist das Leerräumen eines Kats um einen Leistungsboost herauszuholen so ähnlich wie wenn man die TÜV-Plakette abkratzt um ein Gewichtsvorteil zu haben.°°
Benutzeravatar
Lobe
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 225
Registriert: Sonntag 4. Januar 2009, 12:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Blue_Devil » Donnerstag 3. Juni 2010, 19:11

so und wie bekommt er den Druck hin?
Blue_Devil
 

Beitragvon Lobe » Donnerstag 3. Juni 2010, 19:51

Welchen Druck...Drehen und gut is....Neue Belege rein und wieder zusammenbauen.
3-4 mal dit bremspedal Treten und alles ist wieder bestens..Bremsseile nich vergessen... lol und die neuen scheiben natürlich auch nich....


Bild
Laguna 1 Phase II, 3.0 V6 24VBild
Megane II CC, 2,0 16V
Corsa B 1.2i :Schneemann:

^^Meiner Meinung nach ist das Leerräumen eines Kats um einen Leistungsboost herauszuholen so ähnlich wie wenn man die TÜV-Plakette abkratzt um ein Gewichtsvorteil zu haben.°°
Benutzeravatar
Lobe
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 225
Registriert: Sonntag 4. Januar 2009, 12:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Blue_Devil » Donnerstag 3. Juni 2010, 20:23

der Zylinder wird mit Drcuk nach Außen gedreht. Sprich du musst mit Druck wieder nach Innen drehen . Mit ner Spitzange machst nur die Zange kaputt.

ich hatte extra Werkzeug vom Kumpel ausgeliehen


http://cgi.ebay.de/1x-SATZ-BREMSKOLBENR ... 335d3f3715
Blue_Devil
 

Beitragvon starlight-express » Freitag 4. Juni 2010, 06:24

ich habs ohne Werkzeug geschafft. Ich habe einfach eine kleine Schraubzwinge so angelegt, daß eins der beiden Löcher frei bleibt, festgezogen und immer mit dem freien Loch gedreht.
Ist zwar ein bißchen Gefummel, aber es geht. 8) 8)
Laguna 1 Ph 1 Grandtour 2,0 RXE,
Laguna 2 Phase 2 Grandtour 2,0 dci
Hier zum Anschauen:
http://renault-freunde-au-rhein-ev.de
Benutzeravatar
starlight-express
Boxenluder
Boxenluder
 
Beiträge: 736
Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:53
Wohnort: Malsch bei Karlsruhe

Beitragvon Lobe » Samstag 5. Juni 2010, 09:43

Blue_Devil hat geschrieben:der Zylinder wird mit Drcuk nach Außen gedreht. Sprich du musst mit Druck wieder nach Innen drehen . Mit ner Spitzange machst nur die Zange kaputt.

ich hatte extra Werkzeug vom Kumpel ausgeliehen


http://cgi.ebay.de/1x-SATZ-BREMSKOLBENR ... 335d3f3715


Ich lass mich immer gerne belehren....aber bei mir hatt es jetzt immer mit der Spitzzange ganz gut geklappt....und sie ist noch heil lol
gruß lobe
Laguna 1 Phase II, 3.0 V6 24VBild
Megane II CC, 2,0 16V
Corsa B 1.2i :Schneemann:

^^Meiner Meinung nach ist das Leerräumen eines Kats um einen Leistungsboost herauszuholen so ähnlich wie wenn man die TÜV-Plakette abkratzt um ein Gewichtsvorteil zu haben.°°
Benutzeravatar
Lobe
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 225
Registriert: Sonntag 4. Januar 2009, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Frage zu Scheibenbremse hinten

Beitragvon Laguna-GT » Mittwoch 3. Dezember 2014, 11:17

Ich greife das hier nochmal auf.
Kann denn irgendwer hier eine definitive Aussage über das Zurückdrehen des hinteren Bremskolbens geben ?
Muss ich damit zum Auslesen nun in die Werkstatt oder nicht?

Auto: Laguna 3 Grandtour mit Vierradlenkung
3333 / AQX
Grüße
Laguna-GT

---------------------------------------
Laguna 3 Grandtour 2.0 dCi 175
Bose-Edition, BPC2
Benutzeravatar
Laguna-GT
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 694
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 14:17
Wohnort: Obing im Chiemgau


Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast