Poltern / Schlag in der Achse

hier geht´s rund

Poltern / Schlag in der Achse

Beitragvon Laggiedaggie » Montag 3. Juni 2013, 19:01

Guten Tag,

Wer weiß etwas hierzu;

Wenn ich mit meinem Laguna Concorde k56 Kombi Bj. 98 ganz normal u. gesittet langsam mit eingeschlagener Lenkung ( links eingeschlagen ) von einem leichten Bordstein herunter fahre, knallts in der rechten Vorderachse bzw. poltert einmal kurz u. kräftig.

Die selben Geräusche höre ich auch wenn ich über Kopfsteinpflaster fahre oder ganz besonders auch wenn ich eine leichte oder überhaupt eine Linkskurve fahre u. dabei gleichzeitig über eine leichte Bodenunebenheit, Dalle, Huppel o. Ä. fahre.
Federbeinbruch ist es nicht, es sind sogar stärkere Federn drin von nem 2 Ltr. Laguna, stärkeres Model aber egal das spielt ja keine Rolle, jedenfalls schlägt etwas äußerst übel in der Achse u. niemand bei dem ich schon war kann etwas sehen oder herausfinden, weder die Renaultwerkstatt, den Russen den ich gut kenne, der sich wirklich sehr gut auskennt mit Autos, noch der Türke mit seiner Werkstatt, der auch sehr zuverlässig arbeitet.
Ich habe auch mal an den Antrieben gerüttelt, alles fest, Lenkung ist auch gut stabil.

Wie gibt's denn sowas das mir niemand dazu etwas sagen kann von diesen Spezialisten, das finde ich sehr komisch.

Hat jemand konkrete Erfahrungen gemacht die er mir sagen möchte, Du würdest mir bestimmt sehr weiterhelfen.
Ich kann es mir nicht leisten 10 Teile auszuwechseln obwohl ich höchst wahrscheinlig nur eins oder zwei brauche u. wenn ich mit guten Informationen u. vorbereitet an eine Sache heran gehe spart das enorm Zeitaufwand u. Geld, denn Geld ist ja immer keins da oder darf nicht da sein- oder so ähnlich-
Wenn mir in der nächsten Zeit niemand etwas dazu sagen kann bin ich gezwungen extra den Tüv aufzusuchen u. wenn sich der Tüv Prüfer die ganze Woche Zeit dafür nehmen muss ich will ganz konkret wissen warum ich immer dieses Schlagen in der rechten Vorderachse höre. Das muss doch jemand rausfinden, dass gibt's doch gar nicht.

Oder was meint ihr?

Mit freundlich Grüßen
Laggiedaggie
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 16:32
Wohnort: Deutschland

Re: Poltern / Schlag in der Achse

Beitragvon stka » Montag 3. Juni 2013, 20:16

Langer Text - kurze Antwort: Querstabi´s ausgeschlagen
R19 16V Phase II, Twingo I, R5 GTE, GT Turbo
Laguna I Phase I GT Concorde 2.0, II Phase I Lim Dynamique 1,9 dCi, I Phase I Lim Concorde 3,0 V624V, II Phase I Lim Giaguzzo 1,8 16V, I Phase II 2,0 16V, I Phase I Lim 2,0 16V Initiale
aktuell Ford Turnier MK4 2,0 TDCi Titanium und Seat Ibiza 6j Coupé
Benutzeravatar
stka
Lichthupe
Lichthupe
 
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 09:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Poltern / Schlag in der Achse

Beitragvon Laggiedaggie » Montag 3. Juni 2013, 21:22

Wie schon erklärt war ich in sämtlichen Werkstätten aber Danke ich lasse auch dieses Detail nochmal überprüfen.

MfG
Laggiedaggie
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 16:32
Wohnort: Deutschland

Re: Poltern / Schlag in der Achse

Beitragvon Fred59 » Montag 3. Juni 2013, 21:34

Federbeinlager (Domlager). Kostet nicht die Welt.
Laguna1 Ph. 2 2.0 16V F4R Concorde
Twingo1 1.2 D7F Enjoy
Benutzeravatar
Fred59
Golfkindjäger
Golfkindjäger
 
Beiträge: 365
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 14:34
Wohnort: Neugersdorf

Re: Poltern / Schlag in der Achse

Beitragvon cougher » Dienstag 11. Juni 2013, 18:49

sooooooo.....
wo kommst du den her? bin aus raum dresden, wenn du willst schau ich mir dies mal genau an.

folgendes kann es sein:

-querlenker ( 3 lager je querlenker), kann auch hinten ausgeschlagen sein, dort sieht man es nur schwer
-koppelstangen ( je 1 pro seite) vom stabi
-stabilager (sind insgesamt 2 gummilager)
-spurstangenköpfe
-spurtstangen
-domlager (eher unwahrscheinlich)
-wälzlager vom domlager (eher unwarscheinlich)

was du machen kannst:
auto vorne aufbocken und an den rädern wackeln, da kannst du schon mal prüfen ob alles fest ist. es darf kein spiel sein. du merkst das schon.

meld dich mal! per pn kann ich dir auch meine handynummer schicken.
grüße dirk
Laguna Ph1 1.8l 90ps Grandtour Bj.96
Stand von 29.07.2013 - 195680km
Stand von 10.08.2014 - 212400km
cougher
Polizeiverarscher
Polizeiverarscher
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 27. Januar 2012, 17:17

Re: Poltern / Schlag in der Achse

Beitragvon Laggiedaggie » Samstag 14. Januar 2023, 17:52

Hallo,

das Poltern kam von durchgerosteten Federtellern und vergammelten Domlagern. Wurden bei all den Service Terminen nie beachtet.
Ich habe es selbst veranlasst diese auszubauen, nachdem ich Hinweise bekam von älteren erfahrenen Schraubern!. Erst beim Ausbau wurde dann alles klar. Aber wenn man richtig hingesehen hätte, mit Taschenlampe! dann hätte man die durchgerosteten Federteller auch sehen müssen. Waren nämlich Löcher drin!!

Problem gelöst.

Grüße
Laggiedaggie
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 16:32
Wohnort: Deutschland

Re: Poltern / Schlag in der Achse

Beitragvon Laggiedaggie » Samstag 14. Januar 2023, 17:56

Fred59 hat geschrieben:Federbeinlager (Domlager). Kostet nicht die Welt.


Ja so war es . Und die Federteller waren durchgerostet. Hat niemand richtig hingesehen. Waren schon Löcher zu sehen.
Dieses Problem ist somit gelöst.

Danke Dir.
Grüße
Laggiedaggie
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 16:32
Wohnort: Deutschland


Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste