Radialspiel Domlager an Feder

hier geht´s rund

Radialspiel Domlager an Feder

Beitragvon V6240 » Freitag 22. April 2022, 13:34

Nach meiner Odysee eine passende Feder zu bekommen für unseren Laguna III, habe ich nun drei Varianten: (1) Ein Satz Renault-Original-Federn aus Polen, noch die letzten ergattert, die nach Teileliste passen sollen, sind aber ein wenig zu steif (gerechnet aus Drahtdurchmesser) (vielleicht hat auch der Vorgänger an dem Fahrzeug weichere Federn einbauen lassen), aber das ist ein anderes Thema. Dann einen Satz (2) von SWAG, wobei Febi draufsteht und (3) eine von KYB. Die KYB habe ich nachbestellt, weil ich bei allen neuen Federn das Problem mit Radialspiel am Domlager habe. Hier war halt die Hoffnung letztlich ein Feder mit richtigen Durchmesser am Domlager zu bekommen.

Das Spiel am Domlager ist wie folgt:
(0) Die alten Federn, die teilweise defekt waren: Domlager sitzt satt ohne Radialspiel auf der Feder, prima.
(1) Domlager hat ca. 2mm Spiel in alle Richtungen der Domlagerebene. Mit aufgesetzten Schutzschlauch am Ende, sitzt das Domlager so satt und ohne Spiel auf der Feder, wie im Original (0)
(2) Domlager hat ja nach Richtung 3-6mm Radialspiel :idea: :idea:
(3) Domlager hat ca. 3mm Radialspiel, egal welche Richtung :idea:

Variante (1) ist jetzt eingebaut mit Schutzschlauch am oberen Ende. Die Frage ist halt, hätten es die Federn (2) oder (3) mit dem großen Radialspiel auch getan? Ich kann mir schwer vorstellen, dass so eine undefiniert Lagerung der Feder zumindest zu Geräusche führt. Für mich ist das irritierend, zumal auch die neue Renault-Originalfeder (1) nicht passgenau am Domlager ist.

LG
V6240
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 27. Juli 2018, 14:45

Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste