Problem mit elektr. Feststellbremse nach Tausch

hier geht´s rund

Problem mit elektr. Feststellbremse nach Tausch

Beitragvon Tyra » Sonntag 9. Februar 2020, 17:05

Hallo zusammen,

bin seit kurzem Besitzer von Renault Laguna III (EZ 10/2007) mit Automatikgetriebe. Bin echt positiv vom Laguna überrascht. Alles funktioniert soweit, bis auf die Feststellbremse.
Bin jetzt seit 2 Wochen nonstop am Recherchieren und ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich weiß leider nicht mehr weiter. Bei meinem alten Audi findet man unzählige Informationen, aber bei den Franzosen sind die Informationen im Internet leider rar.

Vorgeschichte:
Nach Aussage der Verkäufer, musste das Steuerelement für elektrische Feststellbremse mit Zugseil getauscht werden, weil die Elektronik einen Schaden hatte und ein Seilzug gerissen war. Dies soll auch gemacht worden sein, aber nicht vom Renault Werkstatt, sondern von einem bekannten KFZ-Mechaniker.
Nach dem Tausch soll die Feststellbremse ohne Funktion gewesen sein. Bei RENAULT wurde ihm gesagt, dass die alte Steuerelement wieder eingebaut, die Konfigurationen ausgelesen und auf die neue Steuerelement aufgespielt werden muss. Kosten ca. 200 €.
Für die Übergangszeit könne er die Kabel einfach trennen, damit er mit dem Fahrzeug weiterfahren kann.

Meine Vorgehensweise:
Beim Putzen bin ich auf den FSB-Schalter gekommen und die FSB hat gezogen, was laut dem Verkäufer ja eigentlich abgesteckt sein sollte. Nach Minutenlange betätigen der Schalter hat sich die FSB wieder gelöst. Es kam auch die Meldung „Parkbremse prüfen“ und ging wieder weg, nachdem sich die FSB gelöst hatte.
ANZEIGE_Parkbremse_Pruefen.png

Ich kann also die FSB Manuel per Schalter lösen oder anziehen, dies funktioniert aber nicht immer zuverlässig. Es tritt sporadisch der oben genannte Fehler auf. Der Schalter blinkt ununterbrochen.
Automatische FSB Anziehen bzw. Lösen funktioniert nicht.

Ich habe mich im Internet schlau gemacht und mir den CAN CLIP aus Fernost bestellt. Es gibt eine YouTube Anleitung, wie man neue Steuerelement für elektrische Feststellbremse anlernen bzw. konfigurieren kann (https://www.youtube.com/watch?v=zkkPu6v1xu0).
Mit dem Erhalt der CAN CLIP habe ich mich sofort an die Arbeit gemacht und versucht die FSB zu konfigurieren. Egal was ich versucht habe, nichts hat funktioniert.

Die VIN von der FSB Steuerelement stimmt auch mit Fahrzeug VIN überein, habe davon leider kein Screenshot gemacht.

-----------------------------------------------------


Laptop mit Win7 neu aufgespielt, CLIP installiert und mit folgenden automatisch ausgefüllten Daten verbunden
CLIP_VIN_Erkennung.png


MULTIPLEX-Netz (Meldung „Massenanschluss an CAN Low“ soll bei China CLIP normal sein und keinen Einfluss auf die Funktionalität haben)
CLIP-Multiplex-Netz.png


-----------------------------------------------------


DIAGNOSEDOKUMENTATION – Vor/nach Instandsetzung: PARKBREMSE durchgeführt
CLIP_Diagnosedokumentation-Nach_der_Reparatur.png


  • SC009
    CLIP-PARKBREMSE-SC009-01.png
    CLIP-PARKBREMSE-SC009-02.png


  • SC011 – geht leider nicht weiter, weil Clip nach irgendeinem Konfigurations-CD/DVD verlangt
    CLIP-PARKBREMSE-SC011-02.png


  • SC010 – FSB wird gelöst und angezogen bis es am Ende abbricht. Ich denke, weil SC011 nicht durchgeführt worden ist
    CLIP-PARKBREMSE-SC010-01.png
    CLIP-PARKBREMSE-SC010-02.png
    CLIP-PARKBREMSE-SC010-03.png
    CLIP-PARKBREMSE-SC010-04.png
    CLIP-PARKBREMSE-SC010-05.png
    CLIP-PARKBREMSE-SC010-06.png

-----------------------------------------------------


ANZIEHEN und LÖSEN funktioniert ohne Probleme
CLIP-PARKBREMSE-Steuerung_ANZIEHEN.png
CLIP-PARKBREMSE-Steuerung_LOESEN.png
Zuletzt geändert von Tyra am Sonntag 9. Februar 2020, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
RENAULT Laguna III 2.0 / 16V / Turbo / 125 KW / 170 PS
Automatik / LPG
Baujahr : 10/2007
KM-Stand: 210.000
Benutzeravatar
Tyra
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 13:50
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Tyra » Sonntag 9. Februar 2020, 17:05

AKTIVIERUNG DER SERVOBREMSE IM STILLSTAND -> „Ansteuerung unmöglich“
CLIP-PARKBREMSE-Aktivierung_der_Servobremse_im_Stillstand.png


-----------------------------------------------------


In CLIP-ReProgrammierung wird die Parkbremse nicht angezeigt
CLIP-REPROGRAMMIERUNG.png


-----------------------------------------------------


PARKBREMSE – Zustände und Parameter
CLIP-PARKBREMSE-Zustaende_und_Parameter_01.png
CLIP-PARKBREMSE-Zustaende_und_Parameter_02.png


-----------------------------------------------------


PARKBREMSE - Konfiguration
CLIP-PARKBREMSE-KONFIGURATION.png


-----------------------------------------------------


PARKBREMSE – DTC516C64 (Fehler)
CLIP-PARKBREMSE-DTC516C64_01.png
CLIP-PARKBREMSE-DTC516C64_02.png
CLIP-PARKBREMSE-DTC516C64_03.png


-----------------------------------------------------


Steuerung automatische Parkbremse: Globale Funktionskontrolle
Alle Punkte bis auf „4 Den Funktionsmodus der automatischen Parkbremse prüfen.“ sind OK.

CLIP_Diagnosedokumentation_Globale_Funktionskontrolle_01.png
CLIP_Diagnosedokumentation_Globale_Funktionskontrolle_02.png
CLIP_Diagnosedokumentation_Globale_Funktionskontrolle_03.png
CLIP_Diagnosedokumentation_Globale_Funktionskontrolle_04.png


-----------------------------------------------------



Dies waren jetzt alle Screenshots, lieber mehr als zuwenig :P

1. Mache ich etwas Falsch?
2. Ich habe auch in einem anderen Forum gelesen, dass man die Notentriegelungskabel an der FSB ziehen muss, damit man es neu lernen kann? Stimmt das?
3. Muss ich die Konfigurationen vom alten FSB auf die neue übertragen, wenn Ja wie?
4. Wie schalte ich die automatische FSB Anziehen/Lösen ein, wenn z.B. Motor aus ist?

Ich hoffe ihr könnt mir behilflich sein.
RENAULT Laguna III 2.0 / 16V / Turbo / 125 KW / 170 PS
Automatik / LPG
Baujahr : 10/2007
KM-Stand: 210.000
Benutzeravatar
Tyra
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 13:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: Problem mit elektr. Feststellbremse nach tausch

Beitragvon GeorgW » Sonntag 9. Februar 2020, 17:54

In dem Youtube-Video war der Fehler das ein Steuergerät aus einem Automatikwagen in einen Schaltwagen verbaut wurde.

Konntest Du mit CLIP irgendwelche gespeicherten Fehler auslesen?
Laguna 3 Grandtour GT mit 2.0 dci FAP (150PS) EZ 3/2010, Carminat 3, AHK, Standheizung Eberspächer, CanClip 1.66
Benutzeravatar
GeorgW
Rennfahrer
Rennfahrer
 
Beiträge: 865
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 13:57
Wohnort: Mayen

Re: Problem mit elektr. Feststellbremse nach Tausch

Beitragvon Sn4k3 » Sonntag 9. Februar 2020, 18:09

Ohne SC011 wird das nichts werden.
Und diesen Befehl kannst du nur mit renault Zugang ausführen, da der Clip ne Verbindung zu den Servern aufbaut und sich die nötigen Informationen holt und das aufspielt.
Also auf zu renault.
Die alte parkbremse ist nicht zwingend notwendig, machts nur nen Stück einfacher.
Geht aber auch ohne problemlos
Sn4k3
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 24. November 2014, 21:10

Re: Problem mit elektr. Feststellbremse nach tausch

Beitragvon Tyra » Sonntag 9. Februar 2020, 18:40

GeorgW hat geschrieben:In dem Youtube-Video war der Fehler das ein Steuergerät aus einem Automatikwagen in einen Schaltwagen verbaut wurde.

Konntest Du mit CLIP irgendwelche gespeicherten Fehler auslesen?

Nur den Fehler PARKBREMSE – DTC516C64

Sn4k3 hat geschrieben:Ohne SC011 wird das nichts werden.
Und diesen Befehl kannst du nur mit renault Zugang ausführen, da der Clip ne Verbindung zu den Servern aufbaut und sich die nötigen Informationen holt und das aufspielt.
Also auf zu renault.
Die alte parkbremse ist nicht zwingend notwendig, machts nur nen Stück einfacher.
Geht aber auch ohne problemlos

Kann man das nur mit CLIP konfigurieren oder ist es auch mit einem anderen OBD Gerät/Software möglich?
RENAULT Laguna III 2.0 / 16V / Turbo / 125 KW / 170 PS
Automatik / LPG
Baujahr : 10/2007
KM-Stand: 210.000
Benutzeravatar
Tyra
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 13:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: Problem mit elektr. Feststellbremse nach Tausch

Beitragvon Sn4k3 » Sonntag 9. Februar 2020, 18:52

Kann ich nicht beantworten.
Habs bis jetzt nur mit clip gemacht.
Was ich nicht verstehe ist, warum eine Werkstatt dafür 200 Euro will?
Dauert in der Regel nicht länger als 30 Minuten, wenn bereits alles eingebaut ist usw.
Sn4k3
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 24. November 2014, 21:10

Re: Problem mit elektr. Feststellbremse nach Tausch

Beitragvon Tyra » Sonntag 9. Februar 2020, 19:18

Das war für mich auch nicht logisch, alles ist eingebaut. Renault wollte das alte Steuerelement einbauen, Daten auslesen, neue wieder einbauen und die Daten aufspielen.
Deshalb habe ich CLIP bestellt. Aber nützt ja nichts, wenn ich damit nicht die Konfiguration aufspielen kann bzw. von Renault holen kann. -.-
RENAULT Laguna III 2.0 / 16V / Turbo / 125 KW / 170 PS
Automatik / LPG
Baujahr : 10/2007
KM-Stand: 210.000
Benutzeravatar
Tyra
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 13:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: Problem mit elektr. Feststellbremse nach Tausch

Beitragvon Sn4k3 » Sonntag 9. Februar 2020, 19:23

Selbst dann ists nicht gerechtfertigt.
Die alte muss man ja maximal kurz anstecken, die Daten sichern, dann die neue wieder anstecken und die Daten auf die neue aufspielen.
Alternativ kannst auch noch bei nem anderen Händler anrufen, evtl sind die etwas umgänglicher.
Sn4k3
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 24. November 2014, 21:10

Re: Problem mit elektr. Feststellbremse nach Tausch

Beitragvon kitt2011 » Montag 10. Februar 2020, 13:17

Natürlich kann man das Gerät selber konfigurieren. Man brauch weder eine Serververbindung noch Renault dafür.
Das Zauberwort lautet "Reprog 179"
Benutzeravatar
kitt2011
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 155
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:23
Wohnort: Göttingen

Re: Problem mit elektr. Feststellbremse nach Tausch

Beitragvon Tyra » Montag 10. Februar 2020, 21:16

Sn4k3 hat geschrieben:Selbst dann ists nicht gerechtfertigt.
Die alte muss man ja maximal kurz anstecken, die Daten sichern, dann die neue wieder anstecken und die Daten auf die neue aufspielen.
Alternativ kannst auch noch bei nem anderen Händler anrufen, evtl sind die etwas umgänglicher.


Hatte ich jetzt auch vor, weil keine Lösung mehr. Doch dann kam kitt2011 lol

kitt2011 hat geschrieben:Natürlich kann man das Gerät selber konfigurieren. Man brauch weder eine Serververbindung noch Renault dafür.
Das Zauberwort lautet "Reprog 179"


DANKE DANKE DANKE kitt2011. Dein Tipp war goldrichtig und deine schnelle PN hat mich ans Ziel gebracht :BETEN:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt mal hier die Lösung für alle anderen, die auch das gleiche Problem wie ich haben:

- Es liegt am SC011 - Wenn DVD verlangt wird, Reprog DVD einlegen (ich habe die Version 175 benutzt, soll auch laut kitt2011 auch ältere funktionieren). Wichtig kein ISO mounten, sondern DVD brennen und bei Aufforderung DVD einlegen und auf "Weiter" klicken.
CLIP-PARKBREMSE-SC011-02.png

- Danach nur noch SC010 ausführen und voilà ES LÄUFT lol



Jetzt kann ich beruhigt zum TÜV fahren.
RENAULT Laguna III 2.0 / 16V / Turbo / 125 KW / 170 PS
Automatik / LPG
Baujahr : 10/2007
KM-Stand: 210.000
Benutzeravatar
Tyra
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 13:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: Problem mit elektr. Feststellbremse nach Tausch

Beitragvon kitt2011 » Dienstag 11. Februar 2020, 06:29

Sehr schön 8) 8) 8)
Benutzeravatar
kitt2011
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 155
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:23
Wohnort: Göttingen


Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste