Koppelstangen zu lang

hier geht´s rund

Koppelstangen zu lang

Beitragvon kitt2011 » Montag 13. Mai 2019, 06:14

Hallo,

ich habe ja vor einiger Zeit mein Coupe Tiefergelegt. Nach einiger Zeit tritt jetzt während der Fahrt fast dauerhaft ein Schlag auf.
Nach dem ich den Wagen öfter mal oben hatte und drunter zu schauen und keinen Defekt fand kam ich darauf mal die Koppelstangen ab zu lassen.
Das Klappern war weg! Die Koppelstangen sind wohl zu lang und lassen den Stabi gegen den Querlenker hauen.
War das bei euch nach dem Tieferlegen auch so? Wenn ja wie habt ihr das Gelöst?
Benutzeravatar
kitt2011
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 132
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:23
Wohnort: Göttingen

Re: Koppelstangen zu lang

Beitragvon drumtim85 » Montag 13. Mai 2019, 06:28

Die Koppelstangen würde ich nicht verändern. Überleg mal: Durch die Tieferlegungsfedern ändert sich ja nicht die maximale Tiefe wenn die Feder auf "Block" geht.
Wenn der Stabi oder die Koppelstange da an etwas anschlägt, liegt ein anderer Defekt vor.
Wenn die Koppelstangen zu kurz sind, kann es passieren, dass der Stabi an die Spurstangen oder die Karosserie anschlägt wenn das Rad vollständig ausgefedert ist.

Schau mal ob der Stabi noch mittig sitzt. Es gab mal eine Serie bei der die Arretierung weg gebrochen ist und der Stabi dann anfing zu "wandern".
Wenn es so sein sollte, dass die Koppelstange oder der Stabi irgendwo anschlägt, sieht man es definitiv an den Spuren die das hinterlässt.

Ansonsten ist dein Problem sicherlich einfach eine verschlissene Koppelstange. Die Teile fangen auch an zu klappern sobald man sie vom Stoßdämpfer oder Stabi gelöst hat (z.B. wenn man Tieferlegungsfedern verbaut).
Das liegt daran, dass sich der Kugelkopf im Betrieb in sein Lager hineinarbeitet. Wird er jetzt verdreht wieder fest gezogen, klappert es weil er minimal spiel hat.
Als Lösung habe ich für mich nur feststellen können, die Teile zu tauschen sobald man sie einmal demontieren musste. So war Ruhe.
Ich mag Quadrate lol
Benutzeravatar
drumtim85
Lagunaliebhaber
Lagunaliebhaber
 
Beiträge: 4113
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 11:11
Wohnort: Dresden

Re: Koppelstangen zu lang

Beitragvon kitt2011 » Montag 13. Mai 2019, 07:48

Also es liegt wohl defintiv am Stabi. Habe mal Moosgummi zwischen Querlenker und Stabi getan und das Geräusch ist viel Dumpfer geworden.
Koppelstangen habe ich beim Tieferlegen gleich neu gemacht. Also wirklich Nagelneue von Meyle.

Den Stabi hab ich schon nachgeschaut. Er ist Mittig und habe auch schon neue Stabilager (für mich sind es Gummi´s) zu Hause liegen. Die alten sind aber Inordnung.

Habe nun die Koppelstangen vom Laguna 2 liegen und werde die mal verbauen.
Laguna 3 sind 300mm lang laguna 2 280mm.
Nun werde ich mal abwarten oder auf andere Tipps hoffen.
Benutzeravatar
kitt2011
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 132
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:23
Wohnort: Göttingen

Re: Koppelstangen zu lang

Beitragvon GeorgW » Montag 13. Mai 2019, 15:53

Die Tieferlegung dürfte keinerlei Rolle spielen, da die Befestigungspunkte (Stabilisator und Federbein unten) nichts damit zu tun haben.
Laguna 3 Grandtour GT mit 2.0 dci FAP (150PS) EZ 3/2010, Carminat 3, AHK, Standheizung Eberspächer, CanClip 1.66
Benutzeravatar
GeorgW
Rennfahrer
Rennfahrer
 
Beiträge: 823
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 13:57
Wohnort: Mayen

Re: Koppelstangen zu lang

Beitragvon MegaLagu » Donnerstag 16. Mai 2019, 11:51

Wie die beiden schon geschrieben haben ändert sich die Länge der Koppelstange nicht. Die ist 298mm lang.
Ich habe das ja schon paar Mal gemacht.
Bild . https://abload.de/img/1_1024x768ccoxi.jpg

[How-To] Austausch der Pendelstütze (Koppelstange)
Laguna_3 Grandtour 2,0dCI 173PS 'Initiale' + Carminat3/abn.AHK/Airbag hinten/Heckfenster separat aufklapp./ Reifendrucküberwachung/Trennnetz >mit nun selbst gefahrenen über 300'000km
Aprilia Shiver 750 ABS über 50'000km
Benutzeravatar
MegaLagu
Rennfahrer
Rennfahrer
 
Beiträge: 937
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:29
Wohnort: geographischer Mittelpunkt Hessens

Re: Koppelstangen zu lang

Beitragvon kitt2011 » Donnerstag 23. Mai 2019, 05:59

Also ich habe ja, wo ich den Laguna Tiefergelegt habe, neue Koppelstangen von Meyle (Meyle HD Verstärkt) verbaut.
Habe diese jetzt rausgeschmissen und nicht wie ich vorhatte gegen die kürzeren vom Laguna 2 getauscht.
Ich habe mich auf euch verlassen und wenn ihr sagt das es daran nicht liegen kann nochmal die für den Laguna 3 (298mm) bestellt von TRW.
Gestern eingebaut und das Problem ist gelöst. :)
Vielen Dank an alle :D :D

Aber wer rechnet schon damit das nagelneue Koppelstangen (es sind auch noch beide gewesen hab nämlich erst die eine getauscht, dann die andere) die auch noch verstärkt sind, so schnell defekt gehen?
Benutzeravatar
kitt2011
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 132
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:23
Wohnort: Göttingen


Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast