Federbruch an HA

hier geht´s rund

Re: Federbruch an HA

Beitragvon blizz89 » Samstag 9. März 2019, 18:09

Gibt es nur die Möglichkeit auf eibach umzurüsten oder kann man welche von KYB oder Monroe einbauen ohne irgendeine spezielle Variante suchen zu müssen?

Über die Suche nach 3333 APT findet man ja einige Federn, bin aber durch die Farbkodierung bei Renault etwas verunsichert
Renault Laguna III Ph. 1 Dynamique Limousine 2.0 dci 150PS/110kW Bj. 2007
Benutzeravatar
blizz89
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2016, 22:46
Wohnort: Bielefeld

Re: Federbruch an HA

Beitragvon klaus.s » Samstag 9. März 2019, 20:35

Wenn der Laguna ein Standardfahrwerk hat kommen doch die richtigen, ob KYB oder Monroe ist da auch vom Preis kein Unterschied.

https://www.daparto.de/Schraubenfeder-F ... peId=11621

Ich habe ja einen GT aber werde beim nächsten Wechsel auch auf Standard umstellen, ausser teurer und nur bei Renault zu bekommen sehe ich keinen Vorteil in dem GT Federn.
Laguna 3 Grandtour GT mit 2.0 dci FAP (150PS), EZ 10.2015, Xenon, AHK, Farbe Gris Cassiopee
Laguna III Grandtour 1,5L 81KW, in Grundausstattung mit AHK (verkauft)
Benutzeravatar
klaus.s
Polizeiverarscher
Polizeiverarscher
 
Beiträge: 334
Registriert: Freitag 21. Oktober 2016, 17:45

Re: Federbruch an HA

Beitragvon blizz89 » Sonntag 10. März 2019, 19:09

Heißt das diese spezielle Farbcodierung gilt nur für das GT Fahrwerk?

Ich habe ein Standard-Fahrwerk, also reichen die normalen von KYB? Sind welche zu empfehlen, die weicher gefedert sind als andere?
Renault Laguna III Ph. 1 Dynamique Limousine 2.0 dci 150PS/110kW Bj. 2007
Benutzeravatar
blizz89
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2016, 22:46
Wohnort: Bielefeld

Re: Federbruch an HA

Beitragvon klaus.s » Sonntag 10. März 2019, 22:05

Auch bei den Zubehör Federn gibt es Unterschiede, die für den 2l Diesel sind anders wie die für den Benziner. Renault macht halt die Farbe drauf. Die im link sollten passen.
Laguna 3 Grandtour GT mit 2.0 dci FAP (150PS), EZ 10.2015, Xenon, AHK, Farbe Gris Cassiopee
Laguna III Grandtour 1,5L 81KW, in Grundausstattung mit AHK (verkauft)
Benutzeravatar
klaus.s
Polizeiverarscher
Polizeiverarscher
 
Beiträge: 334
Registriert: Freitag 21. Oktober 2016, 17:45

Re: Federbruch an HA

Beitragvon kitt2011 » Montag 11. März 2019, 07:31

blizz89 hat geschrieben:Heißt das diese spezielle Farbcodierung gilt nur für das GT Fahrwerk?

Ich habe ein Standard-Fahrwerk, also reichen die normalen von KYB? Sind welche zu empfehlen, die weicher gefedert sind als andere?



Habe ich jetzt am Wochenende Umgebaut. Original Federn haben 155000KM gehalten ohne probleme :)
Habe Die Dämpfer komplett erneuert hab die KYB genommen! Die sind auch vom Werk aus drinnen.
Als Domlager hab ich die von SKF bestellt (mit neuen Wälzlager). Staubmannschetten hab ich auch die Originalen von KYB genommen. Die Federn Sind von Eibach.
Benutzeravatar
kitt2011
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:23
Wohnort: Göttingen

Re: Federbruch an HA

Beitragvon MaxMustermann » Sonntag 14. April 2019, 21:14

Hallo zusammen,

bei mir ist nun nach 150.000km die erste Feder hinten kaputt ...

Kann mir jemand sagen, wie viel tiefer der GT hinten im Vergleich zum normalen Kombi ist? Ich überlege hinten auf „ normale „ Federn zu wechseln, da er mir hinten sowieso immer etwas zu tief hängt.

Danke im Voraus!
MaxMustermann
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 203
Registriert: Dienstag 8. April 2014, 14:39

Re: Federbruch an HA

Beitragvon kitt2011 » Montag 15. April 2019, 06:06

Der GT dürfte 10mm Tiefer sein als der Serien Federsatz.
Benutzeravatar
kitt2011
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:23
Wohnort: Göttingen

Re: Federbruch an HA

Beitragvon Oakie » Montag 15. April 2019, 08:36

Ja - der GT liegt 10mm tiefer
Laguna III Grandtour 2.0 TCe 170 GT Aut., 10/2013
Bis 02/17: Laguna III Grandtour 2.0 dci GT, 02/2010
Benutzeravatar
Oakie
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 248
Registriert: Sonntag 3. Februar 2013, 07:26

Re: Federbruch an HA

Beitragvon Paseman » Montag 22. April 2019, 16:11

Der GT ist nicht nur 10 mm tiefer sondern auch straffer gefedert. Packst du also normale Federn rein, schwimmt er dann wahrscheinlich etwas mehr.
Und du mußt dann auch vorn wechseln, da du nicht unterschiedliche Federn fahren darfst. Warum nimmst nicht gleich 'n Satz H&R Federn?
Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
Fahrzeugstatistik:
- Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)
Benutzeravatar
Paseman
Lagunafreak
Lagunafreak
 
Beiträge: 460
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:30
Wohnort: Erfurt

Re: Federbruch an HA

Beitragvon MaxMustermann » Montag 22. April 2019, 19:42

Danke für den tip - das ist mir bewusst.

Das Auto ist mir jetzt schon zu viel zu straff und zumindest hinten zeitweise etwas zu tief - weiter tiefer legen kommt also nicht in frage ;-)
MaxMustermann
Autobahnraser
Autobahnraser
 
Beiträge: 203
Registriert: Dienstag 8. April 2014, 14:39

Re: Federbruch an HA

Beitragvon Paseman » Sonntag 5. Mai 2019, 12:34

Naja, mein GT ist mit H&R nicht wirklich härter geworden, da das GT Fahrwerk auch schon ziemlich straff ist. Von daher macht das keinen großen Unterschied.
Auch in der Tiefe ändert sich das nicht so gravierend. Dein GT ist eh schon 10 mm tiefer und hat sich wahrscheinlich über die Jahre noch weiter gesetzt, da die Federn mit der Zeit weich werden.
Lass ihn somit jetzt 15-20 mm tiefer als ein originaler sein. Die Tiefer von Sportfedern wird auch immer von der Serienhöhe aus angegeben.
35 mm wären bei dir somit wahrscheinlich nur 15-20 mm tiefer. Dagegen federt er aber nicht mehr so tief ein wie jetzt, weil die Federn ja neu sind.

Ich fahr mit meinen 35er H&R Federn im L2 GT auch auf ziemlich unebenen und welligen Straßen nicht gerade langsam ohne, dass ich irgendwie durchschlage oder aufsetze.
Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
Fahrzeugstatistik:
- Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)
Benutzeravatar
Paseman
Lagunafreak
Lagunafreak
 
Beiträge: 460
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:30
Wohnort: Erfurt

Vorherige

Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron