Wummern bei Rechtskurve

hier geht´s rund

Wummern bei Rechtskurve

Beitragvon Knautschzone » Mittwoch 1. August 2018, 16:36

Hallo Leute,

ich habe seit ein paar Monaten ein Problem. Und zwar habe ich ein rhythmisches Wummern vorne links. Angefangen hat es mit den Winterreifen.
Zuerst dachte ich es wären die Reifen, aber nach dem Wechsel auf Sommerreifen ist es nicht besser geworden.
Das Wummern hört man vor allem im Bereich bis 50-60 km/h bei Rechtskurven. Aber auch beim geradeausfahren hört man es leicht.
Ich dachte jetzt ans Radlager, aber mich wundert es dass es in der Zeit nicht wirklich viel lauter geworden ist.
Ich kenne es von Radlagern eigentlich so, dass sie immer lauter werden. Das Lager macht beim drehen von Hand keine erkennbaren Geräusche und beim rütteln am Rad merkt man auch kein Spiel.
Geräusch bleibt auch beim auskuppeln bestehen, falls das eine Hilfe ist.

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps.
Knautschzone
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 20. März 2017, 17:09

Re: Wummern bei Rechtskurve

Beitragvon semmel1988 » Mittwoch 1. August 2018, 18:56

Ist das Radlager, ich bin 2014 in den Urlaub mit einen defekten Radlager gefahren.
So richtig wollte uns keiner in Italien helfen, die haben immer nur gesagt dass es noch bis nach Deutschland hält.
Zum Schluss waren es knapp 3800km mit dem defekten Radlager.
Vorne ist es ein Kinderspiel das Radlager zu tauschen, zumindest wenn man gleich die komplette Radnabe nimmt.
An der Hinterachse sollten die Probleme eigentlich nicht auftreten, da man mit jedem Bremsscheibentausch die Radlager gleich mit ersetzt.
Renault Laguna III Grandtour GT ENERGY dCi 150 Start & Stop | EZ 02/2015
Renault Laguna III Grandtour GT 2.0 dCi FAP | EZ 05/2009 | Webasto Standheizung [Verkauft 07/2015]
semmel1988
Raststättenparker
Raststättenparker
 
Beiträge: 275
Registriert: Sonntag 26. Mai 2013, 14:01
Wohnort: Apolda

Re: Wummern bei Rechtskurve

Beitragvon Knautschzone » Mittwoch 1. August 2018, 19:12

Danke für deine Antwort. Ja, vom Gefühl her würde ich auch sagen Radlager. Ich werde auf jeden Fall das Lager als komplettes Teil bestellen.
Hast du das Lager selbst getauscht? Was gilt es zu beachten? Ich denke mal der Achsschenkel muss nicht ab oder? ABS Sensor muss vorher raus. Noch irgendwas?
Knautschzone
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 20. März 2017, 17:09

Re: Wummern bei Rechtskurve

Beitragvon Knautschzone » Samstag 4. August 2018, 14:23

Hat hier noch niemand das Radlager vorne getauscht?
Knautschzone
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 20. März 2017, 17:09

Re: Wummern bei Rechtskurve

Beitragvon GeorgW » Samstag 4. August 2018, 16:41

Nein, dürfte aber so wie hier gezeigt funktionieren:

https://www.youtube.com/watch?v=4YnlUd4gNQQ

Drehmomente:
Radlagerschrauben (4x) 105 Nm
Bremssattelträger (2x) 105 Nm
Achsmutter (1x) 150 Nm

Falls man doch den Achsschenkel ausbauen/lösen muss:
Schrauben am Stoßdämpfer (2x) 180 Nm
Spurstange (1x) 37 Nm
Laguna 3 Grandtour GT mit 2.0 dci FAP (150PS) EZ 3/2010, Carminat 3, AHK, Standheizung Eberspächer, CanClip 1.66
Benutzeravatar
GeorgW
Rennfahrer
Rennfahrer
 
Beiträge: 778
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 13:57
Wohnort: Mayen

Re: Wummern bei Rechtskurve

Beitragvon Knautschzone » Sonntag 5. August 2018, 10:23

Super vielen Dank :) ich denk so funktioniert das auch beim Laguna. Und vielen Dank für die Anzugsdrehmomente.
Knautschzone
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 20. März 2017, 17:09

Re: Wummern bei Rechtskurve

Beitragvon Knautschzone » Montag 6. August 2018, 19:54

Also ein Kinderspiel scheint der Wechsel nicht zu werden :roll: Ich habe zwar alle Schrauben und Muttern relativ leicht abbekommen, aber das Gehäuse klebt wie Hölle am Achsschenkel :KOPF:
Also hier im Hof konnte ich einfach nicht genug Schwung holen um das Lager abzuschlagen. Entweder ich muss auf eine Bühne oder ich brauche einen gescheiten Abdrücker um die Antriebswelle raus zubekommen.
Knautschzone
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 20. März 2017, 17:09

Re: Wummern bei Rechtskurve

Beitragvon semmel1988 » Dienstag 7. August 2018, 18:00

Bekommst du die Antriebswelle nicht raus oder ist das Radlager/Radnabe fest am Achsschenkel. Oder sogar beides.

Also Antriebswelle habe ich damals einfach rausgeschlagen, das ging ziemlich einfach, laut meiner Erinnerung.
Schraub die Mutter von der Antriebswelle, lenk den Achsschenkel ein und schlag sie locker, dafür müssen aber alle schrauben vom Radlager noch drin sein.
ABS Sensor raus. Danach schraubst du die 4 Schrauben vom Radlager raus.
Jetzt musst du von innen mit den Hammer gegen die Radnabe schlagen, da kannst du dich auch ruhig austoben, passieren kann ja nichts mehr außer das dir das Ding entgegenkommt.
Meine größte Mühe war damals die Bremsscheibe von der Radnabe zu bekommen, die war sowas von festgewachsen.
Renault Laguna III Grandtour GT ENERGY dCi 150 Start & Stop | EZ 02/2015
Renault Laguna III Grandtour GT 2.0 dCi FAP | EZ 05/2009 | Webasto Standheizung [Verkauft 07/2015]
semmel1988
Raststättenparker
Raststättenparker
 
Beiträge: 275
Registriert: Sonntag 26. Mai 2013, 14:01
Wohnort: Apolda

Re: Wummern bei Rechtskurve

Beitragvon butterbean » Sonntag 19. August 2018, 16:22

Vermute auch, dass es das Radlager ist - hat meiner auch. Mein Laguna hat jedoch mittlerweile auch schon über 220.000 KM auf dem Buckel und so bin ich mit ihm ständig in der Werkstatt. Der Kfz-Mechaniker meinte auch schon, dass ich nicht mehr allzu lange etwas von dem Wagen haben werde und so muss ich ihn demnächst wohl schweren Herzens verschrotten. Ich denke nämlich nicht, dass ich dafür noch Geld erhalten werde, da einfach zu viele Probleme bei dem Auto auftreten. Derzeit habe ich jedoch schon einen neuen Laguna im Auge, der so ziemlich genau meinen Geschmack trifft und den ich mir auch schon bereits angesehen habe! Leider gibt es vorher noch einige bürokratischen Dinge zu erledigen, aber dann ist der Wagen hoffentlich auch bald bei mir und ich bin wieder mobil...bisher habe ich noch keinen Wagen abgemeldet und so musste ich mich die letzten Tage zunächst mit dem Thema Auto abmelden beschäftigen und habe mich hierzu hier im Netz etwas eingelesen. So war ich mir z. B. nicht über die ganzen Dokumente im Klaren, welche für die Abmeldung eines Autos erforderlich sind, aber durch die Seite habe ich nun einen guten Überblick erhalten. Auch die Tatsache, dass man das Auto online abmelden kann, war mir nicht bewusst und so werde ich es auf diesem Weg erledigen, da die einzelnen Schritte der Online-Abmeldung auf der Seite ausführlich erklärt werden. Wenn das alles unter Dach und Fach ist, werde ich mich endlich meinem neuen Laguna widmen und dann hoffentlich auch lange etwas von ihm haben...
Wie du mir, so ich dir!
Benutzeravatar
butterbean
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 19. August 2018, 16:14
Wohnort: Saarbrücken


Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast