Lager Dreieckslenker wechseln

hier geht´s rund

Lager Dreieckslenker wechseln

Beitragvon DirkF » Sonntag 8. Juli 2018, 15:57

Hallo Laguna III Gemeinde

Der Tüver meines Mißtrauens hat Gummi am Lager des Dreieckslenkers gesehen und gesagt muß gewechselt werden.
Wie bekomme ich die Lager gutmütig raus und die Neuen unbeschädigt wieder rein?
Soweit wie ich bisher weiß gehen die einzelnen Lager zu wechseln, sie sind wohl eingepresst!

Gruß Dirk.
DirkF
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 15:09

Re: Lager Dreieckslenker wechseln

Beitragvon drumtim85 » Montag 9. Juli 2018, 12:17

Der Querlenker muss raus. Dazu muss der Fahrschemel abgesenkt werden.

Die Querlenker bekommt man eigentlich recht günstig, dass es sich nicht lohnt die lager einzeln auszutauschen. So hat man gleich eine neues Traggelenk mit dran.
Benutzeravatar
drumtim85
Lagunaliebhaber
Lagunaliebhaber
 
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 11:11
Wohnort: Dresden

Re: Lager Dreieckslenker wechseln

Beitragvon DirkF » Dienstag 10. Juli 2018, 14:50

Danke für deine Antwort!
Ich werde die kompletten Querträger wechseln, macht sich einfacher als auch noch die Lager aus – u. einpressen.
Hab gesehen dass diese nicht sooo teuer sind!

Dirk
DirkF
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 15:09

Re: Lager Dreieckslenker wechseln

Beitragvon jore011 » Samstag 14. Juli 2018, 17:00

Ist es ein goroßer Aufwand den Fahrschemel abzusenken?
jore011
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 12:18

Re: Lager Dreieckslenker wechseln

Beitragvon drumtim85 » Sonntag 15. Juli 2018, 05:00

Ja weil das Lenkgetriebe darauf sitzt.
Benutzeravatar
drumtim85
Lagunaliebhaber
Lagunaliebhaber
 
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 11:11
Wohnort: Dresden

Re: Lager Dreieckslenker wechseln

Beitragvon Kev » Donnerstag 30. August 2018, 11:18

Hallo,

hat denn schon jemand die Querlenker selber getauscht ? Reicht es wenn man den Schemel einseitig löst und ablässt? Kann die Lenkung drauf bleiben oder soll die runter?
Bei mir steht diese Arbeit bald an. Um Tipps wäre ich dankbar!

Vg
Kevin
Kev
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 21. März 2016, 20:03

Re: Lager Dreieckslenker wechseln

Beitragvon drumtim85 » Donnerstag 30. August 2018, 15:42

Die Lenkung muss drauf bleiben, es muss aber die Servoleitung ab.

Einseitig geht es, man muss aber alle Schrauben lösen. Ohne Bühne und GetriebeHeber (für den Fahrschemel) ist es nicht so einfach.

Bei Youtube gibt es ein Video wie man es machen kann, die zerstören aber den halben Unterboten...
Benutzeravatar
drumtim85
Lagunaliebhaber
Lagunaliebhaber
 
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 11:11
Wohnort: Dresden

Re: Lager Dreieckslenker wechseln

Beitragvon Kev » Donnerstag 30. August 2018, 18:41

Alles klar danke für die Infos.
Getriebeheber und Hebebühne sind vorhanden. Irgendwie muss Renault das ja auch machen? Muss dann die Lenkdäule auch raus ? Oder ist da genug Spiel drin?
https://youtu.be/aXWQYyjFCwg meinst du das Video? Hier ist leider nicht ersichtlich was alles abgebaut wird.

Vg
Kev
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 21. März 2016, 20:03

Re: Lager Dreieckslenker wechseln

Beitragvon MaxMustermann » Donnerstag 30. August 2018, 18:49

Du musst das Kreuzgelenk von der lenksäule am Lenkgetriebe lösen und eventuell einen Halter von der Servolenkung, dann kann man den Fahrschemel einseitig ablassen.

Wenn man dann noch die Servoleitungen abklemmt, hätte man aber auch ales raus ...

Bei Querlenkern unbedingt markenteile kaufen, sonst machst du den Scheiß ganz schnell wieder. Eventuell kann man die hinteren Schrauben anders rum montieren (Mutter oben), dann wäre es einfacher falls man mal wieder ran muss.
MaxMustermann
Waschstraßendauergast
Waschstraßendauergast
 
Beiträge: 179
Registriert: Dienstag 8. April 2014, 14:39


Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste