Suche Sicherungsblech zu Axialgelenk

hier geht´s rund

Suche Sicherungsblech zu Axialgelenk

Beitragvon L-Fahrer » Mittwoch 22. März 2017, 16:20

Hallo Liebe Laguna-Gemeinde

ich möchte mich erst mal kurz vorstellen,
da ich früher mal im Laguna2-Forum aktiv war,
seit dem aber nicht mehr - bzw. nur hin und wieder mitgelesen habe.

Ich wohne in der Schweiz und fahre seit 9 Jahren einen Laguna 2 Ph. 2, Grandtour, 2.2 dci, als Familienkutsche.
Mit zunehmendem Reparaturbedarf (jetzt 11 Jahre alt) bin ich dann immer tiefer in die Laguna-Technik eingestiegen.
------------------------
Jetzt mein Problem:
Meine Spurstangenköpfe sind hin und da es ein Aufwasch ist - sollen gleich die Axialgelenke mit getauscht werden.

Zu den Axialgelenken von Vaico (Art.Nr.: V46-0058) brauche ich aber Sicherungsbelche wie auf dem Foto.
Ich habe auf das Foto vertraut und bei 2 verschiedenen Händlern bestellt, jetzt habe ich 4 Axialgelenke ohne Sicherung.
Leider ist das ein altes Foto was die Händler auf den Webseiten haben - das Blech wird von Vaico nicht mehr beigelegt.

Ich hab schon länger gesucht und auch bei Vaico und Febi Billstein angerufen - die habe das beide nicht im Programm !

Wer weiss wo ich die Sicherungsbelche auf dem Foto herbekommen kann ??

(Die original Renault Sicherung funktioniert anders (mit Zahnscheibe) und braucht dann auch ein spezielles Axialgelenk mit Aussparungen.
Kostet dann für beide Seiten schlappe 200 Euro, 5x teurer)

Freundlichen Gruss
L-Fahrer
Dateianhänge
1 (1).JPG
1 (1).JPG (24.67 KiB) 1085-mal betrachtet
Laguna 2, Phase 2, Grandtour, 2,2 dci, 140 000 km, graumetallic, komfortabel und zuverlässig, aber mit Macken
L-Fahrer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 23:16
Wohnort: CH-2502 Biel

Re: Suche Sicherungsblech zu Axialgelenk

Beitragvon klaus.s » Mittwoch 22. März 2017, 17:54

bei den Bendix Teilen ist die Scheibe auch abgebildet,

http://www.daparto.de/Teilenummernsuche ... oryId=1413
Laguna 3 Grandtour GT mit 2.0 dci FAP (150PS), EZ 10.2015, Xenon, AHK, Farbe Gris Cassiopee
Laguna III Grandtour 1,5L 81KW, in Grundausstattung mit AHK (verkauft)
Benutzeravatar
klaus.s
Polizeiverarscher
Polizeiverarscher
 
Beiträge: 320
Registriert: Freitag 21. Oktober 2016, 17:45

Re: Suche Sicherungsblech zu Axialgelenk

Beitragvon L-Fahrer » Donnerstag 23. März 2017, 00:04

Hallo Klaus s

ich habe das auch schon auf daparto gefunden.

Der Anbieter hat eine eigene Webseite,
auf der ist das Angebot auch,
im Lieferumfang steht aber nichts von der Scheibe -
daher bin ich ehr skeptisch.

Ich habe versucht den Anbieter anzurufen -
ohne erfolg "derzeit nicht erreichbar - bitte schreiben Sie uns eine mail" ....

Deshalb hab ich das nicht weiter verfolgt.

Gruss
L-Fahrer
Laguna 2, Phase 2, Grandtour, 2,2 dci, 140 000 km, graumetallic, komfortabel und zuverlässig, aber mit Macken
L-Fahrer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 23:16
Wohnort: CH-2502 Biel

Re: Suche Sicherungsblech zu Axialgelenk

Beitragvon L-Fahrer » Samstag 13. Mai 2017, 11:16

Hallo Laguna-Freunde

das ganze hat sich aufgelöst.
Nachdem das Sicherungsblech nicht zu beschaffen war, hab ich mir gedacht ich montiere das ganze ohne Sicherungsblech nur mit Loctite mittelfest.
Eine Sicherung sollte ja reichen, warum auch immer Renault das mit 2-facher Sicherung im Werkstatthandbuch hat...

Dann die grosse Überraschung beim demontieren der Axialgelenke !
Die sahen genau so aus wie die, welche ich gekauft hatte - ohne Sicherungsblech montiert !!!
Von Loctite war fast nichts dran, Anzugsmoment war gering, sicher weniger als die geforderten 30 Nm.

Die Axialgelenke waren praktisch verschlissen nach 140 000 km ca. 0,3 mm Spiel,
lange wäre das nicht mehr gegangen.
Es macht also Sinn die Axialgelnke inkl. Manschetten (total 60-70 Euro, von Vaico) mit zu tauschen, wenn die Spurstangen getauscht werden,
da die Spur sowieso neu eingestellt werden muss.

- Vor dem demontieren die Gewindegänge zählen !
- Ausgebaut die Längen der Teile genau vergleichen und messen - so das mann auf +/- einen Gewindegang zusammenbauen kann.
- Koppelstangen lösen und Stabilisator nach oben schwenken - sonst kommt man auf der Fahrerseiten mit den Händen nicht an die Manschette.
- die Manschette (aus härterem Kunststoff, kein Gummi) ging problemlos drauf.

Die Spureinstellung durfte dann die Werkstatt erledigen.

nötiges Werkzeug:
- Axialgelenkabzieher für 36-42 mm Durchmesser (35 Euro)
- Schraubensicherung mittelfest
- Flex zum abschneiden der Spurstange (da sich auf einer Seite die Verschraubung Axialgelenk / Spurstange nicht lösen liess
- einen Gegenhalter für das Lenkgetriebe wie im Werkstatthandbuch, habe ich nicht verwendet (Lenkgetriebe hält die ca. 30 Nm aus)


Ergebnis: präzisere Lenkung und ein gutes Gefühl mit neuen Teilen an kritischen Bereichen (Lenkung) unterwegs zu sein. lol

Ich danke Euch

Das Thema ist damit geschlossen.

L-Fahrer
Laguna 2, Phase 2, Grandtour, 2,2 dci, 140 000 km, graumetallic, komfortabel und zuverlässig, aber mit Macken
L-Fahrer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 23:16
Wohnort: CH-2502 Biel


Zurück zu Fahrwerk, Räder & Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste