Lichtmaschine wechseln

Motor & Elektronikprobleme etc.

Lichtmaschine wechseln

Beitragvon Fred59 » Samstag 10. August 2019, 09:00

Hallo,
ich muss die Lichtmaschine wechseln. Wenn ich in den Motorraum schau, dann seh ich mir so einfach keinen Weg, wie ich diese da herausbekomme. Aber vielleicht hat ja schon jemand diese gewechselt? Ich würde mich über einen Ratschlag dazu sehr freuen.
Laguna1 Ph. 2 2.0 16V F4R Concorde
Twingo1 1.2 D7F Enjoy
Benutzeravatar
Fred59
Golfkindjäger
Golfkindjäger
 
Beiträge: 353
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 14:34
Wohnort: Neugersdorf

Re: Lichtmaschine wechseln

Beitragvon verfahrenstechniker » Donnerstag 15. August 2019, 12:23

Habe eine Anleitung für den F4p (1.8 16v). Ich denke dieser ist an der Stelle dem F4r sehr ähnlich:

Ausbauen:
1. Schmutzfänger vorne rechts
2. Keilriemen
3. Halterung Servolenkungs-Voratsbehälter am Querträger abschrauben und zur Seite schieben
4. "den Befestigungsflansch der Lenkhilfeleitung am Wasserschlauch der Wasserpumpe, sowie die Klimaanlagenleitung an der Pendelaufhängung"
5. Riemenscheibe der Servopumpe

6. Servopumpe von der Halterung lösen und zur Seite schieben (irgendwo anbinden, damit die nicht an der Leitung hängt)
7. Halterung der Servopume abschrauben
8. Elektrische Leitungen von Lima lösen und Lima abschrauben

Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

Habe ich selbst noch nicht gemacht, aber diese Jahr auch noch vor als vorsorgliche Wartung.
Habe mir für wenig Geld eine gebrauchte Lima bei ebay geschossen und diese generalüberholt. Die kommt dann demnächst rein.
Hält dann hoffentlich bis zum Ende des Autolebens ohne irgendwann mal liegen zu bleiben, wegen abgenutzten Kohlebürsten.

Viele Erfolg!
Renault Laguna 1 Phase 2 1,8 16V EZ01/2000
verfahrenstechniker
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 18:51

Re: Lichtmaschine wechseln

Beitragvon Fred59 » Mittwoch 21. August 2019, 06:50

Ich danke Dir für die gute Anleitung. Selbst habe ich die Lima nun doch nicht gewechselt. Bevor Du geantwortet hattest fragte ich in einer Werkstatt nach, wie der Ablauf ist.
Das haben die mir aber nicht verraten, nur gemeint, dass das in zwei Stunden machbar ist.
Da hatte ich den Lagune zwischen Frühstückspause und Mittag dort und die Sache war erledigt. Berechnet wurden zwei Stunden.
Aber schön, dass das Thema hier mit einer Lösung beendet werden kann. :D
Laguna1 Ph. 2 2.0 16V F4R Concorde
Twingo1 1.2 D7F Enjoy
Benutzeravatar
Fred59
Golfkindjäger
Golfkindjäger
 
Beiträge: 353
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 14:34
Wohnort: Neugersdorf


Zurück zu Motor, Getriebe, Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast