Anlasser wechseln - Wo und wie ?

Motor & Elektronikprobleme etc.

Anlasser wechseln - Wo und wie ?

Beitragvon kortelino » Freitag 28. Dezember 2018, 19:11

Hallo zusammen,

pünktlich zu den Feiertagen hat mein Laguna 1 B56 mal wieder ein Problemchen. Leider bin ich über die Suche nicht so recht fündig geworden.

Der Anlasser "Klackt" nur noch einmal kurz , das wars dann aber auch schon.
(Vorneweg: Batterie ist neu und voll, anschieben klappt auf Anhieb. Der Fehler sollte also tatsächlich am Anlasser sein)

Nun habe ich schon viel gelesen á la "...einfach mal auf den Anlasser hauen".

Nun die große Frage :Auch wenns blöd klingt, aber ..... Wo ist das Ding?
Ich lag vorher schon drunter, konnte aber so recht noch nichts orten.
Wäre spitze wenn da jemand weiterhelfen könnte.

Da die Ersatzteile nun nicht allzu teuer sind, hab ich gleich mal einen neuen bestellt.
Somit die Zweite Frage: Gibt es Tipps oder Tricks , wie dies am einfachsten geht ? Von oben / unten? Was sollte ggf. vorher rausgebaut werden ?


Wie immer, schonmal Vielen Dank für eure Unterstützung!
Grüße aus Frankfurt /Main
Laguna I 1.8 Benzin Baujahr 1996
kortelino
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 31. März 2017, 13:57

Re: Anlasser wechseln - Wo und wie ?

Beitragvon renault_laguna_I » Freitag 28. Dezember 2018, 21:32

Hallo zu deinem Anliegen habe ich folgendes Thema gefunden.

viewtopic.php?f=1&t=2266

Dort ist auch von deinem Motor die Rede.
Guck mal nach ob du an genannten Stellen was findest.

MFG
Willi.E
Renault Laguna I, Phase II - 1.8 16V - 1999
Benutzeravatar
renault_laguna_I
Eiskratzer
Eiskratzer
 
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2018, 13:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Anlasser wechseln - Wo und wie ?

Beitragvon STS-Flame » Freitag 28. Dezember 2018, 21:33

Der Anlasser sollte hinterm Motor sitzen. Wo genau und wie man an ihn ran kommt, kann ich dir leider nicht beantworten.
Gruß Stephan

Mitsubishi Lancer, Sport, 2.0 16V, BJ 2005

Laguna I Ph II, 1.6 16V Concorde, BJ 1999 (verkauft)
http://www.laguna-forum.de/phpbb/viewtopic.php?f=28&t=1649
Benutzeravatar
STS-Flame
Lagunaseelsorger
Lagunaseelsorger
 
Beiträge: 5179
Registriert: Sonntag 20. Juli 2008, 11:00
Wohnort: Wachau

Re: Anlasser wechseln - Wo und wie ?

Beitragvon Tonaphi » Samstag 29. Dezember 2018, 19:29

Hallo Kortelino,

schaue mal hintern den Motor unterhalb des Krümmers. Könnte bei eingebautem Krümmer relativ schwer zu erkennen sein. Am besten mal das rechte Rad abbauen und von der Seite mit einer Lampe hinter dem Motor reinleuchten. Kontrolliere aber auch alle Kabelverbindungen auf festen sitz und guten Kontakt. Bei dem Alter unserer Wagen kann hier Korrosion auch für Aussetzer sorgen, ohne das der Anlasser wirklich defekt sein muss. Ich weiß nicht ob es bei dem Motor auch so ist. Man muss den alten mit dem neuen Anlasser gut vergleichen. Es gibt da oft Verschiedene mit teilweise nur kleinen Abweichungen.

Tonaphi
Laguna B56 1.6 16V 12/2000 (genannt Günther)
Benutzeravatar
Tonaphi
Lichthupe
Lichthupe
 
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 13. September 2016, 14:40
Wohnort: Landkreis Leipzig

Re: Anlasser wechseln - Wo und wie ?

Beitragvon STS-Flame » Samstag 29. Dezember 2018, 23:04

Nimm mal ein Starthilfekabel und verbinde den Motor direkt mit dem Minus der Batterie. Sollte er sofort ohne murren anspringen, ist das Masseband durchgegammelt.

Mir fiel gerade ein, dass so was auch schon vorkam lol
Gruß Stephan

Mitsubishi Lancer, Sport, 2.0 16V, BJ 2005

Laguna I Ph II, 1.6 16V Concorde, BJ 1999 (verkauft)
http://www.laguna-forum.de/phpbb/viewtopic.php?f=28&t=1649
Benutzeravatar
STS-Flame
Lagunaseelsorger
Lagunaseelsorger
 
Beiträge: 5179
Registriert: Sonntag 20. Juli 2008, 11:00
Wohnort: Wachau

Re: Anlasser wechseln - Wo und wie ?

Beitragvon kortelino » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:04

Hallo Zusammen !

Danke für die schnellen Reaktionen...

Hmm so ganz eindeutig ist es also noch nicht, wo das Ding sitzt bzw. wie man rankommt.

Im Link von "renault_laguna_I" wird beschrieben, dass der Luftfilterkasten raus muss.
Dies werde ich nun mal ausprobieren, da sich dies aktuell schneler machen lässt, wir von unten oder durch den Radkasten ran zukommen.

Bericht folgt.

Wern noch Tipps und Infos hat, gern her damit lol .
Laguna I 1.8 Benzin Baujahr 1996
kortelino
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 31. März 2017, 13:57


Zurück zu Motor, Getriebe, Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste